Fussball

Stuff und Erdogan verlassen Rostock

SID
Christian Stuff verlässt Hansa Rostock
© getty

Drittligist Hansa Rostock trennt sich zum Rückrundenauftakt von Christian Stuff und Aykut Erdogan. Die beiden Abwehrspieler verlassen die 3. Liga ablösefrei.

Der Drittligist gab am Samstag bekannt, beide Verträge aufgelöst zu haben. Während Erdogan in die zweite türkische Liga zu Gaziantepspor wechselt, ist das Ziel von Stuff Ex-Klub Union Berlin.

"Ich wünsche dem Team und dem gesamten Verein von Herzen, dass es wieder bergauf geht und am Ende der Klassenerhalt realisiert und der Landespokal gewonnen wird", so der 32-Jährige. Sportdirektor Uwe Klein sprach von einer "Auflösung des Vertrags im beiderseitigen Einvernehmen."

Der Kader von Hansa Rostock im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung