Verteidiger verlassen die 3. Liga

Stuff und Erdogan verlassen Rostock

SID
Samstag, 31.01.2015 | 10:57 Uhr
Christian Stuff verlässt Hansa Rostock
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Drittligist Hansa Rostock trennt sich zum Rückrundenauftakt von Christian Stuff und Aykut Erdogan. Die beiden Abwehrspieler verlassen die 3. Liga ablösefrei.

Der Drittligist gab am Samstag bekannt, beide Verträge aufgelöst zu haben. Während Erdogan in die zweite türkische Liga zu Gaziantepspor wechselt, ist das Ziel von Stuff Ex-Klub Union Berlin.

"Ich wünsche dem Team und dem gesamten Verein von Herzen, dass es wieder bergauf geht und am Ende der Klassenerhalt realisiert und der Landespokal gewonnen wird", so der 32-Jährige. Sportdirektor Uwe Klein sprach von einer "Auflösung des Vertrags im beiderseitigen Einvernehmen."

Der Kader von Hansa Rostock im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung