Remis im Spitzenduell

Wehen wehrt Bielefelder Attacke ab

SID
Samstag, 08.11.2014 | 16:13 Uhr
Dennis Mast brachte Arminia Bielefeld im Spitzenduell in Führung
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Live
Ajax -
Groningen
Premier League
Live
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Live
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Arminia Bielefeld hat es im Spitzenspiel der 3. Fußball-Liga verpasst, Tabellenführer SV Wehen Wiesbaden abzulösen. Im direkten Duell am 17. Spieltag trennten sich die Spitzenteams 1:1 (0:0), die Arminia ist nun Dritter.

Im Spitzenspiel hatte Dennis Mast Bielefeld in Führung gebracht (68.), Soufian Benyamina (76.) glich aus. Der Wehener Michael Wiemann sah wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte (78.). Münster war durch Erik Zenga in Front gegangen (25.), Lhadji Badiane (56.) traf für die Kickers, die bereits vor der Pause Fabian Baumgärtel wegen einer Roten Karte wegen groben Foulspiels verloren (44.).

Erster Verfolger bleibt Preußen Münster nach einem 1:1 (1:0) bei den Stuttgarter Kickers. Die Liga ist aber weiter extrem eng, Platz eins und zehn trennen nur drei Zähler.

Duisburg klettert auf Rang fünf

So sprang der frühere Bundesligist MSV Duisburg durch einen 2:0 (0:0)-Sieg gegen Rot-Weiß Erfurt auf Rang fünf. Im Keller darf Hansa Rostock aufatmen, die Kogge siegte 4:1 (2:0) gegen den VfB Stuttgart II. Es war der erste Sieg seit dem 20. September und sechs Spielen ohne Dreier.

Gute Chancen auf den Aufstieg haben auch weiterhin der Chemnitzer FC, der gegen Schlusslicht Jahn Regensburg 4:1 (3:0) gewann und Dynamo Dresden trotz einer deutlichen 0:3 (0:0)-Niederlage bei der SpVgg Unterhaching. Zudem bezwang der Tabellensechste VfL Osnabrück Aufsteiger FSV Mainz 05 II 2:0 (1:0), der Hallescher FC unterlag Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach 0:1 (0:0).

Kiel weiter ungeschlagen

Für Duisburg erzielten Zlatko Janjic (76.) und Michael Gardawski (88.) die Treffer zum siebten Saisonsieg. Rostock durfte sich bei Marcel Ziemer (2., 40. und 76.) und Mustafa Kucukovic (90.+2) bedanken, der Gegentreffer von Borys Taschtschy (64.) fiel nicht ins Gewicht.

Holstein Kiel ist am Sonntag auch das achte Punktspiel in Folge ungeschlagen geblieben. Bei Aufsteiger Fortuna Köln gab es für die Norddeutschen allerdings nur ein torloses Remis. Es war das vierte Unentschieden für die Störche bei vier Siegen in den letzten acht Begegnungen. Die Fortunen blieben auch im vierten Spiel in Reihenfolge ohne Sieg.

Bereits am Freitag hatte Borussia Dortmund II den Aufstiegshoffnungen von Energie Cottbus einen herben Dämpfer versetzt. Die Elf von David Wagner gewann dank der Treffer von Tammo Harder (13., 76.) und Oguzhan Kefkir (49.) 3:0 (1:0).

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung