Freitag, 24.10.2014

15. Spieltag in Liga 3

Bielefeld an der Spitze - Wehen verliert

Der SV Wehen Wiesbaden hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der 3. Liga verpasst. Der ehemalige Zweitligist unterlag beim Halleschen FC mit 1:3 (0:1) und ist mit 26 Punkten nur noch Zweiter hinter Spitzenreiter Arminia Bielefeld (27 Zähler), der bereits am Freitagabend durch ein souveränes 3:0 im Topspiel gegen Rot-Weiß Erfurt (25) Platz eins erobert hatte. Das Spiel von Borussia Dortmund II wurde indes mit einiger Verspätung angepfiffen.

Arminia Bielefeld sichert sich den Platz an der Sonne
© getty
Arminia Bielefeld sichert sich den Platz an der Sonne

"Es war vom Tempo und der Qualität her ein gutes Spiel. Leider konnten wir die Standards nicht verteidigen", resümierte Erfurts Trainer Walter Kogler. Wehen kassierte derweil in Halle die zweite Niederlage in Folge. Akaki Gogia (27. und 83.) und Robert Schick (59.) trafen für die Gastgeber. Tobias Jänicke (90.) gelang nur noch der Ehrentreffer.

Dynamo Dresden (26) ist nach einem 0:0 im Verfolgerduell beim MSV Duisburg (25) Dritter. "Vor dem Spiel wäre ich gegen einen starken Kontrahenten wie Duisburg mit einem Punkt zufrieden gewesen. Nach dem Spiel, hadere ich damit, dass wir zwei Punkte liegen gelassen haben", äußerte Dynamo-Coach Stefan Böger. Sein MSV-Kollege Gino Lettieri sagte: "Ich bin stolz auf die Mannschaft, da alle Spieler an ihre Leistungsgrenze gegangen sind und alles für den Punkt gegeben haben."Die Zebras retteten nach Gelb-Rot gegen Kevin Scheidhauer wegen wiederholten Foulspiels (47.) in Unterzahl gegen Dresden einen Zähler.

Ohne Tore blieb auch die Begegnung zwischen dem Chemnitzer FC (25) und Holstein Kiel. In der großen Spitzengruppe mischt auch Preußen Münster (25) nach einem 1:1 am Freitagabend bei Aufsteiger Fortuna Köln mit. Die Stuttgarter Kickers (25) verpassten durch ein 2:2 (0:1) gegen Zweitligaabsteiger Energie Cottbus (24) den Sprung auf einen Aufstiegsplatz.

Die Kickers lagen gegen Cottbus nach einem Gegentreffer von Manuel Zeitz (22.) hinten, Lhadji Badiane (52.) und Elia Soriano (73.) drehten zwischenzeitlich die Begegnung. Uwe Möhrle erzielte aber noch den Ausgleich (87.).

"Es war wichtig für die Mannschaft, dass sie sich heute so zurückgemeldet hat. Sie hat die Niederlage gegen den VfB II super abgehakt", sagte Kickers-Trainer Horst Steffen. Energie-Coach Stefan Krämer ergänzte: "Für eine Auswärtsmannschaft haben wir sehr hoch verteidigt und gute Ballgewinne gehabt. Leider haben wir dann unsere Konter nicht gut ausgespielt."

Dortmund-Spiel verspätet angepfiffen

Am Sonntag konnte die Begegnung zwischen Borussia Dortmund II und Hansa Rostock erst mit anderthalb Stunden Verspätung angepfiffen werden. Nach Auskunft der Polizei hatten sich 60 bis 80 Dortmunder Fans unerlaubten Zugang zum Stadion verschafft. Borussia Dortmund habe daraufhin Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs gegen die Gruppe gestellt. Die Partie endete 1:1 (1:0). Im zweiten Sonntagsspiel gewann die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 1:0 (0:0) gegen Jahn Regensburg. Damian Roßbach (90.) traf für die Mainzer.

Der VfL Osnabrück (24) setzte sich gegen Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0 (1:0) durch. Stephan Thee (18.) und Addy Waku Menga (87.) trafen für die Gastgeber. Der VfB Stuttgart II gewann durch ein Tor von Jerome Kiesewetter (77.) bei der SpVgg Unterhaching 1:0 (0:0).

Die 3. Liga in der Übersicht


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.