Nach Joker-Tor gegen Anderlecht

Podolski: Kaum Chancen auf Startelf

SID
Freitag, 24.10.2014 | 19:34 Uhr
Lukas Podolski wird wohl auch in Zukunft von der Bank kommen
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Arsene Wenger vom FC Arsenal hat Lukas Podolski nur wenig Hoffnung auf Startelf-Einsätze gemacht. "Er ist ein großartiger Spieler, aber es können immer nur elf spielen." Der Franzose scheint auf Podolskis Joker-Qualitäten zu setzen: "Er kann einen großen Einfluss auf die Mannschaft haben, wenn er ins Spiel kommt."

Gleichzeitig lobte Wenger den Ex-Kölner, der am Mittwoch beim Champions-League-Gruppenspiel beim belgischen Meister RSC Anderlecht den Siegtreffer zum 2:1 erzielt hatte: "Ich bin der Meinung, dass Lukas die richtige Einstellung hat und den richtigen Willen zeigt."

Zuletzt hatte Podolski wiederholt betont, den Verein trotz eines noch bis 2016 laufenden Vertrags im Winter verlassen zu wollen.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung