3000 Euro nach Pyrotechnik-Einsatz

Geldstrafe für Holstein Kiel

SID
Donnerstag, 27.03.2014 | 13:44 Uhr
Kieler-Fans hatten bei Auswärtsspielen Pyrotechnik verwendet
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Holstein Kiel wurde vom Sportgericht des DFB wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro belegt

Kieler Fans hatten in den Auswärtsspielen bei Rot-Weiß Erfurt (0:0) am 28. Februar und beim MSV Duisbug (1:1) am 15 März Pyrotechnik und Bengalische Feuer gezündet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Holstein Kiel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung