VfB im freien Fall

Von Kevin Bublitz / Mark Heinemann
Freitag, 27.02.2009 | 09:29 Uhr
Die Stuttgarter haben seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen
© Getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Live
Häcken -
AIK
Ligue 1
Live
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Zunächst sah es so aus, als stünde der 24. Spieltag unter einem guten Stern. Lediglich die Partie zwischen den Stuttgarter Kickers und Jahn Regensburg war abgesagt worden. Doch nachdem nun auch die Partie zwischen dem VfR Aalen und Kickers Emden nicht angepfiffen werden kann, spricht Aalens Trainer Petrik Sander von Wettbewerbsverzerrung in der 3. Liga.

"Vielleicht sollte man den Spielplan überdenken. Einige Teams konnten spielen, einige noch nicht. Das ist fast schon Wettbewerbsverzerrung", gab sich Sander gegenüber SPOX sichtlich genervt von der momentanen Situation.

Aalen hatte die Spielausfälle für ein Kurztrainingslager am italienischen Gardasee genutzt. "Der Spielausfall ist ärgerlich, da wir endlich wieder auf Rasen trainieren konnten."

Doch es wird auch gespielt in der 3. Liga. Die Braunschweiger Eintracht machte die schwere Hinspielklatsche beim VfB Stuttgart II wett.

Derweil sucht der SC Paderborn gegen besonders motivierte Auer einen Weg aus der Minikrise. Der Spitzenreiter aus Berlin kämpft am Sonntag in Wuppertal gegen eine rabenschwarze Serie. Der große Gewinner des Spieltages könnte Unterhaching sein.

Das Freitagsspiel

Eintracht Braunschweig - VfB Stuttgart II 2:0

Dennis Kruppke (21.) und Marc Pfitzner (44.) erzielten vor 12.300 Zuschauern schon vor der Pause die Tore zum verdienten Sieg der Niedersachsen, die vor allem in der ersten Halbzeit kaum gefordert wurden.

Der VfB, der mittlerweile seit sechs Spielen auf einen Sieg wartet, hat nach der neunten Niederlage nur noch vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Die Samstagsspiele

VfR Aalen - Kickers Emden: abgesagt

Werder Bremen II - Rot-Weiß Erfurt: In der Elf von Werders Coach Thomas Wolter brodelt es: "Wir haben eine hohe Aggressivität im Training. Es wird Zeit, dass wir 2009 endlich zu unserem ersten Pflichtspiel kommen." Der Gegner ist ihm egal: "Wir müssen eh gegen alle spielen, leichte Gegner gibt es nicht." Einen heißen Tanz erwartet auch Karsten Baumann: "Werder wird richtig Druck machen, auch weil sie sich gut verstärkt haben."

Ausfälle:

Bremen: Dominik Schmidt (gesperrt), Marc Heider (Achillessehnenprobleme), Julian Grundt (Kreuzbandriss)

Erfurt: Fabian Montabell (Reha)

SC Paderborn 07 - Erzgebirge Aue: Pavel Dotchev hat für das Krisengerede nach der zweiten Niederlage des SCP in Folge ein Lächeln übrig: "Ich glaube an das Team. Wir haben es immer nur versäumt, Tore zu machen." In Aue interessiert man sich wenig für die Paderborner Probleme: "Das ist mir egal, wir müssen auf uns gucken", meint Teammanager Heiko Weber und hat eine besondere Motivation parat: "Nach dem Hinspiel sagten ein paar SCP-Spieler, dass man gegen uns leicht gewinnt. Ich hoffe, meine Mannschaft hat das noch im Hinterkopf."

Ausfälle:

Paderborn: Matthias Holst (gesperrt), Sören Brandy (Sehnenriss im Fuß), Sören Halfar (Knorpelschaden), Jens Wemmer (Achillessehnenanriss)

Aue: -

Stuttgarter Kickers - Jahn Regensburg: abgesagt

Fortuna Düsseldorf - SV Sandhausen: Ein Testspiel gegen Borussia Dortmund gewann die Fortuna am Dienstag mit 2:1. Trainer Norbert Meier war zufrieden. Sein Co Uwe Klein betont aber, "dass wir uns in erster Linie auf die kommende Aufgabe konzentrieren müssen - und das ist das Spiel gegen den SV Sandhausen." SVS-Keeper Michael Gurski freut sich "auf ein weiteres Highlight. Gegen große Mannschaften haben wir auch große Spiele gemacht."

Ausfälle:

Düsseldorf: Axel Lawaree (Syndesmosebandriss)

Sandhausen: Marco Manske (Beinbruch)

Dynamo Dresden - Kickers Offenbach: Dynamo ist 2009 noch ungeschlagen. "Mit unserer Mannschaft und unseren Fans im Rücken können wir momentan jeden aus dem Stadion fegen. Ich freue mich jetzt schon wieder auf eine Gänsehaut-Atmosphäre", gibt sich auch Ersatzkeeper Benjamin Kirsten selbstbewusst. OFC-Coach Hans-Jürgen Boysen erwartet nach zwei Schlappen wieder positive Signale: "Ich weiß, was die Mannschaft zu leisten imstande ist, und glaube ganz fest an sie."

Ausfälle:

Dresden: Jens Truckenbrod (gesperrt), Thomas Hübener (Sprunggelenk), Ronny Nikol (Muskelfaserriss), Cataldo Cozza (Innenbandriss im Knie), Tony Schmid (Außenbandriss im rechten Sprunggelenk)

Offenbach: Marc Heitmeier (gesperrt), Ugur Albayrak (Schulteroperation), Mirnes Mesic, Benjamin Baier, Daniel Goldschmitt (alle langzeitverletzt), Dennis Malura (Aufbautraining)

SpVgg Unterhaching - Wacker Burghausen: Die SpVgg befindet sich in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen. Stürmer Toni Fink (zum Porträt) ist in bestechender Form - binnen 60 Sekunden knipste er letzte Woche gleich zweimal gegen Düsseldorf. Wacker hat fünf englische Wochen vor der Brust. "Für uns kommt es jetzt knüppeldick, aber wir müssen das Ganze positiv angehen", so Günter Güttler.

Ausfälle:

Unterhaching: Oliver Fink, Milan Susak (beide gesperrt), Stefan Frühbeis (Achillessehnenprobleme), Dennis Polak, Bastian Bischoff (beide Reha)

Burghausen: Sebastian Wolf (gesperrt)

Die Sonntagsspiele:

Carl Zeiss Jena - Bayern München II: Die Störfeuer rund um die van-Eck-Elf reißen nicht ab. Nachdem Hauptsponsor DM kurz vor der Pleite steht, ist die wirtschaftliche Lage angespannt, und auch mit dem DFB steckt man im Clinch. Anders beim FCB, denn dort steht nach Thomas Müller und Holger Badstuber mit Björn Kopplin das nächste Talent im Fokus. "Ich denke, dass er in ein, zwei Jahren in der Bundesliga als Innenverteidiger spielen könnte", so Hermann Gerland.

Ausfälle:

Jena: Tim Wuttke (gesperrt), Felix Holzner (Kreuzbandriss)

München: Mehmet Ekici (gesperrt), Daniel Sikorski (Bänderriss), Max Grün (Bänderriss)

Wuppertaler SV - Union Berlin: Der WSV hat mit dem Sieg in Offenbach die Abstiegsplätze verlassen. Doch am Sonntag reist der seit acht Spielen ungeschlagene Tabellenführer an. Allerdings konnte Union noch nie in Wuppertal punkten. "Wir sind selbstbewusst und wollen unserem Angstgegner alle Punkte klauen", so die Kampfansage von Angreifer Macchambes Younga-Mouhani.

Ausfälle:

Wuppertal: Tim Jerat (gesperrt), Dennis Schulp (Leisten-OP), Christoper Mahrt (Kapseleinriss im Knie), Björn Weikl (Bauchmuskelzerrung), Mike Rietpietsch, Benjamin Barg (beide langzeitverletzt), Steven Müller (fraglich)

Berlin: Patrick Kohlmann (Reha)

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung