DFB-Pokal 2017/18 im Überblick: Infos zum Viertelfinale und der TV-Übertragung

SID
Dienstag, 16.01.2018 | 12:38 Uhr
Wer holt sich Mai den goldenen Pott?
© getty

Der DFB-Pokal 2017/18 geht in die entscheidende Phase. Acht Teams, darunter Titelverteidiger Bayern München, kämpfen noch um den Einzug ins Halbfinale. SPOX hat nützliche Infos zu den Partien, Terminen, der TV-Übertragung, den Livetickern und zur Historie des Pokals.

Die Viertelfinal-Partien im Überblick

AnstoßHeimGastLIVETICKER
Di., 06.02.2018, 18.30 UhrSC PaderbornFC Bayern MünchenSPOX
Di., 06.02.2018, 20.45 UhrBayer LeverkusenWerder BremenSPOX
Mi., 07.02.2018, 18.30 UhrEintracht FrankfurtFSV Mainz 05SPOX
Mi., 07.02.2018, 20.45 UhrFC Schalke 04VfL WolfsburgSPOX

Welche Spiele des DFB-Pokal-Viertelfinals werden im Free-TV übertragen?

Die ARD wird am Dienstag und Mittwoch jeweils das Spiel um 20.45 Uhr im Free-TV übertragen, sprich: Sowohl Leverkusen gegen Bremen als auch Schalke gegen Wolfsburg werden im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein. Die frühen Spiele, also Paderborn gegen die Bayern und Frankfurt gegen Mainz, sind exklusiv beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen, der zudem beide späten Spiele überträgt.

Warum kommt das Spiel des FC Bayern nicht im Free-TV?

Die ARD hätte gerne das Spiel mit Beteiligung des Rekordmeisters Bayern München übertragen. Doch weil Gegner Paderborn als Drittligist prinzipiell Heimrecht gegen Bundesligaclubs hat, aber im SCP-Stadion keine Spätspiele ausgetragen werden dürfen, werden die Münchner nicht im Free-TV zu sehen sein.

Wann finden die verbliebenen Runde des DFB-Pokals 2017/18 statt?

  • Viertelfinale: 6. und 7. Februar 2018
  • Halbfinale: 17. und 18. April 2018
  • Finale: 19. Mai 2018

Wer sind die Rekordsieger des DFB-Pokals?

Mit dem Sieg gegen Eintracht Frankfurt im vergangenen Jahr ist Borussia Dortmund auf den geteilten siebten Rang gerückt. Gleichauf liegen der VfB Stuttgart, Gladbach und der Hamburger SV. Rekordsieger ist - natürlich - der FC Bayern.

PlatzMannschaftSiegeEndspielteilnahmen
1.FC Bayern München1821
2.SV Werder Bremen610
3.FC Schalke 04512
4.Eintracht Frankfurt46
4.1. FC Nürnberg46
4.1. FC Köln410
7.Hamburger SV36
7.Borussia Mönchengladbach35
7.VfB Stuttgart36
7.Borussia Dortmund38
11.Dresdner SC22
11.Fortuna Düsseldorf27
11.1. FC Kaiserslautern27
11.Karlsruher SC24
11.TSV 1860 München22
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung