Borussia Dortmund: Marcel Schmelzer äußert sich zum Halbfinale gegen den FC Bayern

Schmelzer: "Bayern hat mehr Druck"

Von Für SPOX in Monaco: Jochen Tittmar
Donnerstag, 20.04.2017 | 11:42 Uhr
Marcel Schmelzer spricht über das Duell gegen den FC Bayern
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der Traum von der Champions League von Borussia Dortmund ist ausgeträumt, der Meister-Titel nicht mehr möglich. So bleibt dem BVB nur noch der DFB-Pokal, wenn in dieser Saison doch noch Silberware in den Vitrinen-Schrank gestellt werden soll. Die BVB-Spieler haben mit Hinblick auf das Spiel gemischte Gefühle.

"So wie man sie kennt, werden sie jetzt wenigstens das Double holen wollen", antwortete Julian Weigl nach dem CL-Aus in Monaco im Hinblick auf das Halbfinale im Pokal gegen den FC Bayern München. "Das Aus in der Champions League wird sie angestachelt haben. Ich finde, dass es besser ist, gegen sie früher als im Finale zu spielen. Sie haben viele abgezockte Spieler, die viel Erfahrung mit Endspielteilnahmen gesammelt haben. Wir werden die Niederlage in der Liga noch einmal genau analysieren und dann alles gegen sie versuchen."

Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer setzt dagegen eher auf Psychologie und sieht dabei einen Vorteil für Schwarz-Gelb: "Ich glaube, dass der Druck für Bayern wesentlich größer ist als für uns."

Trotzdem werden auch die Dortmunder nicht komplett befreit aufspielen können. Im Gegensatz zu den Bayern, die mit großer Wahrscheinlichkeit zum fünften Mal in Folge die deutsche Meisterschaft einfahren, ist es für den BVB die letzte Chance auf einen Titel in dieser Saison.

Das weiß auch Nuri Sahin: "Das Pokalspiel wird für beide Teams die Frage beantworten, in welche Richtung die Saison geht, ob es eine sehr gute oder eine ordentliche wird. Daher ist das Spiel ist sehr, sehr wichtig."

Der Showdown zwischen den beiden größten Klubs in Deutschland wird 26. April stattfinden. Einen Tag zuvor werden Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt um das zweite Ticket für das Endspiel in Berlin spielen.

Marcel Schmelzer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung