Freitag, 11.05.2012

Dortmund gegen Bayern - ein bisschen Wembley in Berlin

Klopp: "Dieses Spiel wird niemand verpassen"

Keine Wut, keine Häme oder Überheblichkeit, keine Sticheleien: Einen Tag vor dem 69. DFB-Pokal-Finale in Berlin zollten sich die Protagonisten des deutschen Meisters Borussia Dortmund und von Deutschlands Vorzeigeklub Bayern München einmal mehr allergrößten Respekt.

Ein Foto gemeinsam mit dem Objekt der Begierde: Kehl, Klopp, Heynckes und Lahm (v.l.n.r)
© Getty
Ein Foto gemeinsam mit dem Objekt der Begierde: Kehl, Klopp, Heynckes und Lahm (v.l.n.r)
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Trainer Jürgen Klopp und Jupp Heynckes und die Kapitäne Sebastian Kehl und Philipp Lahm machten Werbung für ein Pokalduell, das in die Geschichtsbücher eingehen könnte.

Trend

Wer gewinnt das DFB-Pokalfinale 2012?

Borussia Dortmund
FC Bayern München

"Dieses Spiel zwischen diesen beiden Mannschaft in dieser Konstellation wird niemand verpassen. Ich gucke sehr gern Fußball und Pokalendspiele. Es ist ein Endspiel, das von Mannschaften bestritten wird, die aus einer der besten Ligen Europas kommen. Wir werden auftreten, als ob es Wembley oder Wimbledon ist", sagte BVB-Coach Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz am Freitag in den Katakomben des Olympiastadions in Berlin.

Berlin seit mehr als zwei Jahrzehnten das deutsche Wembley, vielleicht nicht ganz so traditionsbeladen, aber immer ein absolutes Highlight für deutsche Fans. Dass knapp vier Wochen vor dem Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine gegen Portugal (9. Juni) aber das Beste vom Besten aus der Bundesliga aufeinandertrifft, ist mehr als ein Aufgalopp zu einer Reihe von Festwochen.

74.834 Zuschauer, Übertragung in 150 Länder

74.734 Zuschauer werden am Samstag zum Anpfiff um 20.00 Uhr im Stadion sein. In mehr als 150 Länder wird das Duell BVB gegen Bayern übertragen. Es bedurfte im Vorfeld keiner Beleidigungen oder besonderer Animositäten, um dieses Finale zu hypen. Die sportlichen Zahlen tun das. Der BVB wurde zum zweiten Mal Meister und das in Rekordmanier. 81 Punkte, 28 Spiele innerhalb einer Saison ohne Niederlage, 25 Siege und 47 Punkte in einer unglaublichen Rückrunde.

"Wir sind die beste Mannschaft, die es jemals gab - Wahnsinn.", sagte Nationalspieler Mats Hummels in der Bild-Zeitung. Diesen Fakten kann niemand widersprechen, Jupp Heynckes tat dies auch nicht. "Der amtierende Meister mit dem Rekordergebnis ist Favorit. Mir würde der Pokal viel bedeuten, aber ich habe schon viel erlebt, Siege und Niederlagen im Europapokal", sagte der 67-Jährige.

Vier Niederlagen in Folge gegen Dortmund

Diese entspannte Haltung sollte aber keineswegs signalisieren, dass die Bayern dem BVB freiwillig den Weg zum ersten Double in der 103-Jährigen Vereinsgeschichte ebnen wollen. Im Gegenteil. "Wir wollen den Titel holen, wollen alles geben.

In den nächsten Wochen geht es darum, die Dinger einzufahren", sagte Philipp Lahm. Vier Niederlagen haben die Bayern in Folge gegen den BVB einstecken müssen, eine fünfte soll es nicht werden. "Wir sind dran zu gewinnen", sagte Jupp Heynckes dann auch.

Denn, der Fußball-Lehrer erinnerte ganz beiläufig, dass der FC Bayern keine ganz so schlechte Saison gespielt habe. "Mit 71 Punkten wäre der FC Bayern in den vergangenen zehn Jahren sechsmal Meister geworden", meinte Don Jupp. Unerwähnt blieben die 15 Siege in insgesamt 17 Pokal-Finals und 22 Meistertitel und sechs Triumphe auf europäischer Ebene. Auf diesen unglaublichen Erfolgen gründet der Ruhm der Münchner, der auch von den Dortmundern unbestritten ist.

Am 19. Mai gegen den FC Chelsea

Die Bayern können mit zwei Siegen innerhalb von einer Woche den Frust darüber abladen, dass man zum zweiten Mal in Folge im Meisterschaftsrennen das Nachsehen hatte. Denn am 19. Mai steht das Finale der Champions League in München gegen den FC Chelsea an.

"Das Champions-League-Finale kann man nicht so einfach aus den Köpfen der Spieler streichen", sagte Heynckes. Man könnte vermuten, dass eine Niederlage gegen Dortmund nicht nur eine erneute Enttäuschung wäre, sondern auch die Angst vor einem Scheitern in der Königsklasse wachsen lassen könnte.

Nicht so beim Rekordmeister. "Wenn man keinen Titel gewinnt, ist es keine gute Saison. Bestenfalls eine ordentliche. So ist das bei Bayern. Das ist man gewohnt. Wo ist man Druck gewohnt, wenn nicht bei Bayern München?", sagte Nationalmannschaft-Kapitän Philipp Lahm.

Feiern mit einer Viertelmillion Fans

Aus diesem Grund ist es auch für Jupp Heynckes selbstverständlich, dass man im Falle eines Sieges gegen Dortmund keinen Veitstanz aufführen werde, es steht ja noch das große Finale an. "Das verbietet sich von vornherein. Die Spieler wissen, wie sie sich zu verhalten haben", sagte Heynckes.

In Dortmund darf man Feiern, egal, was passiert. Nach Rückkehr am Sonntag Eintrag ins Goldene Buch der Stadt, dann Meistercorso durch Menschenmassen von einer geschätzten Viertelmillion. Doch eine Pleite ist für Sebastian Kehl undenkbar:

"Routine kehrt in einem solch geilen Klub nie ein. Ich habe das Finale 2008 gegen die Bayern verloren, diesmal soll es anders sein." Schließlich, so Jürgen Klopp, sei der Verein "nach 103 Jahren einfach dran" mit dem Double.

Borussia Dortmund - FC Bayern München: Die Bilanz gegeneinander

Dortmund vs. Bayern: Die besten Duelle
"Wer hat's geschossen?" "Die Nummer 19." "Ach, du Scheisse!" Mario Götze erzielte in seinem ersten Spiel gegen den BVB den ersten Treffer
© getty
1/50
"Wer hat's geschossen?" "Die Nummer 19." "Ach, du Scheisse!" Mario Götze erzielte in seinem ersten Spiel gegen den BVB den ersten Treffer
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB.html
Die Antwort kam im Rückspiel der Saison 2013/2014: Marco Reus und Co. drehten das Hinspielergebnis. 3:0 stand's am Ende
© getty
2/50
Die Antwort kam im Rückspiel der Saison 2013/2014: Marco Reus und Co. drehten das Hinspielergebnis. 3:0 stand's am Ende
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=2.html
Die Bayern antworteten im DFB-Pokal-Finale 2014: Mats Hummels' Treffer wurde nicht gegeben - zu Unrecht
© getty
3/50
Die Bayern antworteten im DFB-Pokal-Finale 2014: Mats Hummels' Treffer wurde nicht gegeben - zu Unrecht
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=3.html
In der darauffolgelgenden Saison sicherte sich der BVB den Supercup. Dann ging's allerdings bergab...
© getty
4/50
In der darauffolgelgenden Saison sicherte sich der BVB den Supercup. Dann ging's allerdings bergab...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=4.html
Per Foulelfmeter besorgte Arjen Robben den Sieg im Hinspiel der Bundesliga-Saison 2014/2015
© getty
5/50
Per Foulelfmeter besorgte Arjen Robben den Sieg im Hinspiel der Bundesliga-Saison 2014/2015
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=5.html
Im Rückspiel erzielte Robert Lewandowski den einzigen Treffer - ausgerechnet!
© getty
6/50
Im Rückspiel erzielte Robert Lewandowski den einzigen Treffer - ausgerechnet!
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=6.html
Am 25. Mai 2013 standen sich der FC Bayern und Borussia Dortmund im Champions-League-Finale gegenüber. Der FCB siegte 2:1
© Getty
7/50
Am 25. Mai 2013 standen sich der FC Bayern und Borussia Dortmund im Champions-League-Finale gegenüber. Der FCB siegte 2:1
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=7.html
In der Champions League standen sich beide Teams 1998 im Viertelfinale gegenüber. Der BVB kam weiter, auch weil Carsten Jancker hier versemmelt
© Getty
8/50
In der Champions League standen sich beide Teams 1998 im Viertelfinale gegenüber. Der BVB kam weiter, auch weil Carsten Jancker hier versemmelt
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=8.html
Vier Siege in Folge feierten die Dortmunder zwischen 2010 und 2012: Der BVB gewann im Hinspiel der Meistersaison 2010/2011 mit 2:0. Nuri Sahin traf per Freistoß
© Getty
9/50
Vier Siege in Folge feierten die Dortmunder zwischen 2010 und 2012: Der BVB gewann im Hinspiel der Meistersaison 2010/2011 mit 2:0. Nuri Sahin traf per Freistoß
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=9.html
Im Rückspiel gewann der BVB erstmals nach 19 Jahren wieder in München. Sahin traf erneut - zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Borussia (Endstand 3:1)
© Getty
10/50
Im Rückspiel gewann der BVB erstmals nach 19 Jahren wieder in München. Sahin traf erneut - zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Borussia (Endstand 3:1)
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=10.html
Der dritte Streich: Mario Götze (verdeckt) netzt im Hinspiel 2011/12 zum 1:0-Siegtor ein. Neuer kann nur hinterherschauen
© Getty
11/50
Der dritte Streich: Mario Götze (verdeckt) netzt im Hinspiel 2011/12 zum 1:0-Siegtor ein. Neuer kann nur hinterherschauen
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=11.html
Und Nummer vier am 11. April 2012: Robert Lewandowski trifft per Hacke zum 1:0 für den BVB. Arjen Robben verschießt noch einen Elfmeter
© Getty
12/50
Und Nummer vier am 11. April 2012: Robert Lewandowski trifft per Hacke zum 1:0 für den BVB. Arjen Robben verschießt noch einen Elfmeter
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=12.html
Die Dortmunder Dominanz gipfelte beim DFB-Pokalfinale 2012 in Berlin. Der BVB schoss die Münchner mit 5:2 aus dem Stadion
© Getty
13/50
Die Dortmunder Dominanz gipfelte beim DFB-Pokalfinale 2012 in Berlin. Der BVB schoss die Münchner mit 5:2 aus dem Stadion
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=13.html
Nach fünf Niederlagen in Folge holte der FC Bayern mit veränderter Mannschaft im Supercup den ersten Sieg nach langer Zeit gegen den BVB
© Getty
14/50
Nach fünf Niederlagen in Folge holte der FC Bayern mit veränderter Mannschaft im Supercup den ersten Sieg nach langer Zeit gegen den BVB
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=14.html
Auch in der Liga sah es im Hinspiel lange Zeit gut aus für Torschütze Kroos und seine Bayern. Götze egalisierte den Treffer aber, Endstand 1:1
© Getty
15/50
Auch in der Liga sah es im Hinspiel lange Zeit gut aus für Torschütze Kroos und seine Bayern. Götze egalisierte den Treffer aber, Endstand 1:1
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=15.html
Das Rückspiel der Saison 2012/13 wurde eine hitzige Angelegenheit, als Bayerns Rafinha vom Platz flog. Auch Sammer und Klopp zofften sich
© Getty
16/50
Das Rückspiel der Saison 2012/13 wurde eine hitzige Angelegenheit, als Bayerns Rafinha vom Platz flog. Auch Sammer und Klopp zofften sich
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=16.html
Angeheizt wurde die Partie durch den anstehenden Transfer von Mario Götze im Sommer 2013 zum FC Bayern. Dass Götze wegen einer Muskelverletzung nicht spielen konnte, war den Fans egal
© Getty
17/50
Angeheizt wurde die Partie durch den anstehenden Transfer von Mario Götze im Sommer 2013 zum FC Bayern. Dass Götze wegen einer Muskelverletzung nicht spielen konnte, war den Fans egal
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=17.html
Die Generalprobe für das Champions-League-Finale in London endete 1:1, auch weil Robert Lewandowski mit einem Elfmeter an Manuel Neuer scheiterte
© Getty
18/50
Die Generalprobe für das Champions-League-Finale in London endete 1:1, auch weil Robert Lewandowski mit einem Elfmeter an Manuel Neuer scheiterte
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=18.html
Zwischen den beiden Bundesligaspielen trafen sich Bayern und Dortmund auch noch im Pokal-Viertelfinale. Der FCB siegte dank eines Treffers von Arjen Robben 1:0
© Getty
19/50
Zwischen den beiden Bundesligaspielen trafen sich Bayern und Dortmund auch noch im Pokal-Viertelfinale. Der FCB siegte dank eines Treffers von Arjen Robben 1:0
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=19.html
In der Hinrunde der Saison 2009/10 brachte der Ex-Bayer Mats Hummels den BVB früh in Führung
© Getty
20/50
In der Hinrunde der Saison 2009/10 brachte der Ex-Bayer Mats Hummels den BVB früh in Führung
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=20.html
Aber in der zweiten Halbzeit drehten die Bayern auf und gewannen 5:1. Franck Ribery traf per Freistoß und sprang dann in die Arme seines Trainers
© Getty
21/50
Aber in der zweiten Halbzeit drehten die Bayern auf und gewannen 5:1. Franck Ribery traf per Freistoß und sprang dann in die Arme seines Trainers
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=21.html
Im Rückspiel hatte der BVB zwischenzeitlich viel Spaß. Zumindest Mohamed Zidan mit der Kamera
© Getty
22/50
Im Rückspiel hatte der BVB zwischenzeitlich viel Spaß. Zumindest Mohamed Zidan mit der Kamera
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=22.html
Der Spaß verging dem BVB aber noch. Unter anderem Mario Gomez machte den 3:1-Sieg der Münchner klar
© Getty
23/50
Der Spaß verging dem BVB aber noch. Unter anderem Mario Gomez machte den 3:1-Sieg der Münchner klar
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=23.html
Pokalfinale 2008: In der Verlängerung markiert Luca Toni seinen zweiten Treffer und schießt den FCB zum Pokalsieg
© Getty
24/50
Pokalfinale 2008: In der Verlängerung markiert Luca Toni seinen zweiten Treffer und schießt den FCB zum Pokalsieg
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=24.html
Unvergessen ist natürlich auch das 11:1 der Bayern an der Grünwalder Straße. Allein Gerd Müller traf vier Mal
© Imago
25/50
Unvergessen ist natürlich auch das 11:1 der Bayern an der Grünwalder Straße. Allein Gerd Müller traf vier Mal
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=25.html
Und hier netzt der Bomber schon wieder ein, diesmal im Olympiastadion. BVB-Keeper Horst Bertram kann nichts machen
© Imago
26/50
Und hier netzt der Bomber schon wieder ein, diesmal im Olympiastadion. BVB-Keeper Horst Bertram kann nichts machen
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=26.html
Auch in den 80er Jahren lieferten sich beide Teams heiße Duelle. Bayerns Raimond Aumann und BVB-Spieler Thomas Kroth
© Imago
27/50
Auch in den 80er Jahren lieferten sich beide Teams heiße Duelle. Bayerns Raimond Aumann und BVB-Spieler Thomas Kroth
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=27.html
Lothar Matthäus wirft sich im eng besetzten Westfalenstadion in einen Freistoß
© Imago
28/50
Lothar Matthäus wirft sich im eng besetzten Westfalenstadion in einen Freistoß
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=28.html
Frank Mill erzielte insgesamt 123 Bundesliga-Tore. Berühmt wurde er allerdings wegen dieser Szene. Der BVB-Stürmer umspielt Pfaff, schießt den Ball aber nur an den Pfosten
© Imago
29/50
Frank Mill erzielte insgesamt 123 Bundesliga-Tore. Berühmt wurde er allerdings wegen dieser Szene. Der BVB-Stürmer umspielt Pfaff, schießt den Ball aber nur an den Pfosten
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=29.html
Noch mal an Brisanz gewann das Duell in 90er Jahren. Hier klärt Ruggiiro Rizzitelli für seinen Keeper, der von Jürgen Kohler attackiert wird
© Getty
30/50
Noch mal an Brisanz gewann das Duell in 90er Jahren. Hier klärt Ruggiiro Rizzitelli für seinen Keeper, der von Jürgen Kohler attackiert wird
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=30.html
Ebenfalls eine unvergessliche Szene. Matthäus macht die Heulsuse Möller, der wischt ihm die Tränen aus dem Gesicht
© Getty
31/50
Ebenfalls eine unvergessliche Szene. Matthäus macht die Heulsuse Möller, der wischt ihm die Tränen aus dem Gesicht
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=31.html
Möller hatte es ohnehin nicht leicht. Hier greift Kahn beherzt zu
© Getty
32/50
Möller hatte es ohnehin nicht leicht. Hier greift Kahn beherzt zu
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=32.html
Ebenfalls ein Klassiker des Klassikers: Kahns Kungu-Fu-Aktion gegen Stephane Chapuisat
© Getty
33/50
Ebenfalls ein Klassiker des Klassikers: Kahns Kungu-Fu-Aktion gegen Stephane Chapuisat
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=33.html
Und weiter geht's mit Kahn: Im gleichen Spiel die Biss-Attacke gegen Heiko Herrlich
© Getty
34/50
Und weiter geht's mit Kahn: Im gleichen Spiel die Biss-Attacke gegen Heiko Herrlich
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=34.html
Das legendäre 1:1 vom 7. April 2001. Schiedsrichter Hartmut Strampe zeigt zwei Mal Rot, ein Mal Gelb-Rot und zwölf Mal Gelb.
© Getty
35/50
Das legendäre 1:1 vom 7. April 2001. Schiedsrichter Hartmut Strampe zeigt zwei Mal Rot, ein Mal Gelb-Rot und zwölf Mal Gelb.
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=35.html
Kurz vor Schluss setzt Tomas Rosicky einen Freistoß an den Innenpfosten, was Oliver Kahn gebührend feiert
© Getty
36/50
Kurz vor Schluss setzt Tomas Rosicky einen Freistoß an den Innenpfosten, was Oliver Kahn gebührend feiert
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=36.html
2005 sah Dortmund lange wie der sichere Sieger aus. Die Bayern kommen in den letzten Minuten zurück und Roy Makaay köpft das 2:2 in der 90. Minute
© Getty
37/50
2005 sah Dortmund lange wie der sichere Sieger aus. Die Bayern kommen in den letzten Minuten zurück und Roy Makaay köpft das 2:2 in der 90. Minute
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=37.html
Das Duell Bayern gegen Dortmund war lange Zeit auch das Duell der Rivalen Oliver Kahn und Jens Lehmann
© Getty
38/50
Das Duell Bayern gegen Dortmund war lange Zeit auch das Duell der Rivalen Oliver Kahn und Jens Lehmann
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=38.html
Der BVB-Keeper wurde von den Bayern nicht geschont. Giovane Elber rauscht Lehmann hinein...
© Getty
39/50
Der BVB-Keeper wurde von den Bayern nicht geschont. Giovane Elber rauscht Lehmann hinein...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=39.html
...was Jan Koller gar nicht toll findet. Lehmann kann weiterspielen...
© Getty
40/50
...was Jan Koller gar nicht toll findet. Lehmann kann weiterspielen...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=40.html
...flog aber später vom Platz. Jan Koller schlüpfte ins Torwart-Trikot...
© Getty
41/50
...flog aber später vom Platz. Jan Koller schlüpfte ins Torwart-Trikot...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=41.html
...und nahm es sogleich mit dem Schiedsrichter auf.
© Getty
42/50
...und nahm es sogleich mit dem Schiedsrichter auf.
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=42.html
Elber und Lehmann kamen sich aber auch zuvor schon ziemlich nach
© Getty
43/50
Elber und Lehmann kamen sich aber auch zuvor schon ziemlich nach
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=43.html
Rudelbildung gehört zu einem richtigen Spiel Bayern gegen Dortmund eigentlich dazu. Das weiß auch Fredi Bobic
© Getty
44/50
Rudelbildung gehört zu einem richtigen Spiel Bayern gegen Dortmund eigentlich dazu. Das weiß auch Fredi Bobic
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=44.html
Die Duelle wurden immer sehr intensiv geführt. Da wird ein Pressschlag auch mal mit dem Kopf gemacht. Schädelbrummen inklusive
© Getty
45/50
Die Duelle wurden immer sehr intensiv geführt. Da wird ein Pressschlag auch mal mit dem Kopf gemacht. Schädelbrummen inklusive
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=45.html
Auch das sieht sehr gefährlich aus. Aber Salihamidzic' Kopf blieb dran
© Getty
46/50
Auch das sieht sehr gefährlich aus. Aber Salihamidzic' Kopf blieb dran
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=46.html
Aber nicht immer gab es nur böses Blut. Die Brasilianer Elber und Dede beim launigen Schwätzchen
© Getty
47/50
Aber nicht immer gab es nur böses Blut. Die Brasilianer Elber und Dede beim launigen Schwätzchen
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=47.html
Natürlich gab es in den Duellen auch Tore satt. Hier netzt Mehmet Scholl ein
© Getty
48/50
Natürlich gab es in den Duellen auch Tore satt. Hier netzt Mehmet Scholl ein
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=48.html
Auch Air Riedle ließ sich nicht bitten und traf per Kopf. Kahn segelt dagegen an der Flanke vorbei
© Getty
49/50
Auch Air Riedle ließ sich nicht bitten und traf per Kopf. Kahn segelt dagegen an der Flanke vorbei
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=49.html
Auch eine Reihe Platzverweise gehören zur Geschichte dieses Klassikers. Hier erwischt es Sammy Kuffour
© Getty
50/50
Auch eine Reihe Platzverweise gehören zur Geschichte dieses Klassikers. Hier erwischt es Sammy Kuffour
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=50.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
BVB-Sorgen werden immer größer

BVB-Sorgen werden immer größer

Jürgen Klopp musste am DFB-Pokal vorbeigehen statt ihn in die Luft zu recken

Stimmen: "...dann ist es richtig hart"

Thomas Müller und der FCB wollen Revanche für das Finale 2012

Müller: Im Finale geht es um die Vorherrschaft in Deutschland


Diskutieren Drucken Startseite
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.