Fussball

DFB-Team: Marco Reus fällt gegen Russland aus - Einsatz gegen Niederlande fraglich

Von SPOX
Marco Reus befindet sich aktuell in Topform, wird Bundestrainer Joachim Löw allerdings zumindest gegen Russland fehlen.
© getty

Marco Reus fällt für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Donnerstag (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) in Leipzig gegen Russland aus. Das bestätigte Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch.

"Marco Reus kann derzeit nicht trainieren und musste für das Spiel gegen Russland leider absagen", erklärte Löw auf der Pressekonferenz vor dem vorletzten Spiel des DFB-Team im Jahr 2018. Bereits am Dienstag konnte der BVB-Star aufgrund einer Fußprellung und eines geschwollenen Knöchels nicht mit dem Team trainieren.

Ob ein Einsatz im letzten Nations-League-Spiel gegen die Niederlande für den 29-Jährigen möglich ist, ließ Löw offen. Man müsse "abwarten", ergänzte er: "Es ist geplant, dass er am Donnerstag ein leichtes Lauftraining macht. Aber da müssen wir von Tag zu Tag schauen."

DFB-Team: Kroos "bekommt ein paar Tage frei"

Damit wächst die Liste der Ausfälle weiter an. Auch Toni Kroos wird gegen den Gastgeber der vergangenen WM nicht mit an Bord sein. "Toni bekommt ein paar Tage frei", sagte der Bundestrainer ebenfalls am Mittwoch. Gegen Russland wird auch Julian Draxler fehlen, der aufgrund eines Trauerfalls in der Familie nicht angereist ist.

Bereits länger ist sicher, dass Schalkes Mark Uth ausfällt. Der Stürmer hat sich am letzten Bundesligaspieltag bei der 0:3-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt eine Muskelverletzung zugezogen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung