Fussball

Bundestrainer Joachim Löw: Keine Zweifel an schwächelnden Stars des FC Bayern München

SID
Joachim Löw zeigt sich vor der Nations League unbesorgt über die schwächelnden Stars des FC Bayern München.
© getty

Joachim Löw hat vor dem heißen Herbst in der Nations League mit den Spielen am Samstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) in den Niederlanden und drei Tage später bei Weltmeister Frankreich keine Zweifel an den schwächelnden Stars von Bayern München um Kapitän Manuel Neuer.

"Wenn wir über Boateng, Hummels, Müller oder Neuer reden: Diese Spieler haben viel Erfahrung, die können innerhalb einer Woche wieder eine ganz andere Leistung zeigen als sie es vielleicht am letzten Samstag getan haben", sagte Löw am Dienstag beim Treffen der Nationalmannschaft in Berlin.

Löw hat sieben Profis des in der Bundesliga auf Platz sechs durchgereichten deutschen Rekordmeisters in seinem 21er-Kader. Ein Problem sieht er darin nicht, "weil ich die Erfahrung habe, dass die Spieler bei uns immer Leistung gezeigt haben. Ich weiß, welche Qualitäten diese Spieler haben."

Löw kündigte aber Gespräche mit den Münchnern an, um mehr über die Hintergründe der Formschwäche zu erfahren. Und er setzt auf den Faktor "Wohlfühloase DFB". Er betonte: "Ein Tapetenwechsel ist gut in so einer Phase. Wir haben genug Zeit, um die Spieler wieder aufzubauen."

Löw sprach von "zwei wichtigen Spielen" gegen "zwei Fußballnationen, die gegen Deutschland immer hoch motiviert sind". Er sei sich "der Schwere dieser Spiele bewusst, aber wir sind zuversichtlich. Wir haben alle Möglichkeiten, auch wenn ein paar Spieler abgesagt haben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung