Fussball

Mesut Özil und Ilkay Gündogan bleiben wohl Nationalspieler im DFB-Team

Von SPOX
Donnerstag, 05.07.2018 | 07:11 Uhr
Mesut Özil und Ilkay Gündogan werden wohl im DFB-Team verbleiben.
© getty

Mesut Özil und Ilkay Gündogan werden auch nach der WM 2018 sowie der anhaltenden Debatte um Fotos mit dem türkischen Staatschef Tayyip Erdogan wohl weiterhin deutsche Nationalspieler bleiben. Das berichtet der kicker unter Berufung auf ihr engeres Umfeld.

Demnach haben beide Fußballer ihre Karriere im Dress des DFB "nicht abgeschrieben" und stehen für den Neuaufbau nach dem frühen Aus bei der WM 2018 zur Verfügung. Allerdings soll zuvor das Erdogan-Thema "rational und ehrlich" aufgeklärt werden, um die Situation insgesamt zu beruhigen.

Beide Spieler hatten sich vor dem Turnier mit Erdogan ablichten lassen. Das sorgte innerhalb Deutschlands für einen Aufschrei, der das deutsche Team bis nach Russland begleitete.

Gündogan und Özil waren bei Testspielen im Vorfeld der WM ausgepfiffen worden. Während Gündogan ein Statement ohne Entschuldigung abgab, schwieg sich Özil konsequent aus. Die Taktik des Arsenal-Stars war unter anderem von Teammanager Oliver Bierhoff in Frage gestellt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung