U21: Kuntz nominiert 15 Neulinge

SID
Freitag, 25.08.2017 | 15:49 Uhr
Nur noch sechs Europameister stehen im Kader von U21-Coach Stefan Kuntz
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

DFB-Trainer Stefan Kuntz geht mit nur sechs U21-Europameistern in das anstehende Länderspiel gegen Ungarn und das EM-Qualifikationsspiel gegen den Kosovo. Kuntz berief am Freitag 15 Neulinge in den 23er-Kader, hinzu kommen Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) und Lukas Klostermann (RB Leipzig). Das Duo hatte die EM im Sommer verletzungsbedingt verpasst. Timo Baumgartl vom VfB Stuttgart hat bereits zwei Einsätze.

"Nach dem EM-Titelgewinn in Polen stehen wir mit dieser Mannschaft nun vor einem Neuanfang. Ich freue mich darauf, das Team über eine komplette Qualifikationsphase zu begleiten, und bin auf die vielen neuen Spieler in unserem Kader gespannt. Ziel ist die Qualifikation für die EM 2019 in Italien und die Weiterentwicklung der einzelnen Spieler", sagte Kuntz.

Thilo Kehrer (Schalke 04), Lukas Klünter (1. FC Köln), Waldemar Anton (Hannover 96), Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim), Levin Öztunali (FSV Mainz 05) und Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund) sind die Europameister, auf die der Trainer auch jetzt baut.

Zu den Neulingen gehören unter anderem Johannes und Maxilimian Eggestein von Werder Bremen, Jannes Horn (Köln) und Gian-Luca Waldschmidt vom Hamburger SV. Auch alle drei Torhüter haben noch nie für die U21 gespielt: Svend Brodersen (FC St. Pauli), Nils Körber (Preußen Münster) und Alexander Nübel (Schalke 04).

Der Kader im Überblick

  • Tor: Svend Brodersen (FC St. Pauli), Nils Körber (Preußen Münster), Alexander Nübel (Schalke 04)
  • Abwehr: Waldemar Anton (Hannover 96), Timo Baumgartl (VfB Stuttgart), Jannes Horn (1. FC Köln), Thilo Kehrer (Schalke 04), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Lukas Klünter (1. FC Köln), Pascal Stenzel (SC Freiburg), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)
  • Mittelfeld/Angriff: Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim), Aymen Barkok (Eintracht Frankfurt), Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Johannes Eggestein (Werder Bremen), Maximilian Eggestein (Werder Bremen), Florian Neuhaus (Fortuna Düsseldorf), Levin Öztunali (FSV Mainz 05), Suat Serdar (FSV Mainz 05), Janni Serra (Borussia Dortmund), Tim Skarke (1. FC Heidenheim), Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg), Gian-Luca Waldschmidt (Hamburger SV)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung