Khedira: "Müller lässt man nicht gehen"

Von SPOX
Dienstag, 29.08.2017 | 08:14 Uhr
Sami Khedira über Thomas Müller
© getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Superliga
Gimnasia La Plata -
Boca Juniors
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premiership
Hearts -
Celtic
Eredivisie
PSV -
Groningen
Premier League
Man City -
Huddersfield
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Superliga
FC Kopenhagen -
Bröndby
Primera División
Atletico Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Ligue 1
Toulouse -
Lille
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Serie A
Sassuolo -
Sampdoria
Primera División
Las Palmas -
Getafe
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Serie A
Cagliari -
AS Rom
Ligue 1
Marseille -
Nizza
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense
Primera División
Leganes -
Levante
1. HNL
Lokomotiva Zagreb -
Dinamo Zagreb
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Premier League
Swansea -
Southampton
Coupe de France
Les Herbiers -
PSG

Vor dem DFB-Länderspiel gegen Tschechien ist Sami Khedira von Thomas Müllers Bodenständigkeit überzeugt. Der Transferwahnsinn hingegen macht ihm Sorgen.

"Thomas ist einer der entspanntesten Spieler, wenn es darum geht, mit dem ganzen Rummel umzugehen", erklärt Khedira der Bild. Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin spielt am Freitag (20.45 Uhr im LIVETICKER) mit Thomas Müller Seite an Seite gegen Tschechien.

Sorgen macht er sich nicht um seinen Mitspieler, der kürzlich öffentlich die geringen Einsatzzeiten beim FC Bayern München bemängelte: "Ich glaube, das ist das erste Mal, dass er seinen Unmut kundtut. Es spricht ja nur für ihn, dass er nach dem Maximum strebt."

Für Khedira steht fest: "Ich bin weder sein Berater noch sein Papa. Aber ich denke, einen Thomas Müller lässt man nicht gehen - und das wissen auch Ancelotti und die Bayern-Verantwortlichen. Er ist von seiner Art und Weise, Fußball zu spielen, einzigartig im Weltfußball."

Neymar-Transfer "Wahnsinn"

Die enormen Summen auf dem Transfermarkt kann Khedira derweil "nicht ernst" nehmen. Er stellt bezüglich des 222-Millionen-Transfers von Neymar fest: "Durch ihn ist das ganze Geld dann auf dem Markt - und die Spieler, die danach verkauft werden, sind überteuert. Es ist Wahnsinn, was da aktuell abgeht."

Die Zeiten haben sich geändert: "Heutzutage ist alles möglich, mich würde nichts mehr überraschen. Ob es gesund für den Fußball ist, wage ich zu bezweifeln. Für mich ist wichtig, dass wir Spieler den Fußball mit der gleichen Leidenschaft angehen, unabhängig davon, wie viel Geld von außen in den Sport getragen wird."

Höwedes "kann wichtig werden"

Bei Khediras Klub Juventus Turin wird derweil um vergleichsweise wenige Millionen gestritten. Die Italiener wollen Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04: "Ich habe mit Benny und Juve gesprochen. Höwedes ist ein Leader, gibt immer alles. Er kann für uns wichtig werden, wenn es klappt. Momentan sieht es ja danach aus."

Ob mit oder ohne Höwedes - die Champions League ist für Juventus wieder Gradmesser. Khedira sieht aber andere Favoriten: "Bayern ist ein Top-Favorit in der Champions League." Auch auf den BVB hält er große Stücke: "Dortmund hat eine unheimlich talentierte Mannschaft. Bosz hat eine ähnliche Idee von Fußball wie Tuchel."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung