U21: In Polen kann das deutsche Team den 14. Sieg in Folge klar machen

U21 peilt in Polen 14. Sieg in Folge an

SID
Montag, 14.11.2016 | 14:27 Uhr
Stefan Kuntz peil mit seinem Team den 14. Sieg in Folge an
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Auf die Rekordjäger der deutschen U21-Nationalmannschaft wartet im letzten Spiel des Jahres ein Vorgeschmack auf die EM 2017: Nach 13 Siegen in Folge trifft das DFB-Team am Dienstag auf EM-Gastgeber Polen an.

"Jetzt wollen wir auch das letzte Spiel gewinnen", sagte DFB-Trainer Stefan Kuntz, der seit seinem Amtsantritt fünf Siege in fünf Spielen gefeiert hat.

In Tychy, wo im Juni 2017 drei Vorrundenspiele und ein Halbfinale stattfinden, wartet allerdings ein echter Härtetest. Die Polen arbeiten seit einem Jahr an einer schlagkräftigen Mannschaft für die Heim-EM, zudem muss Kuntz neben dem beim A-Team auftrumpfenden Serge Gnabry auch auf die Stammkräfte Davie Selke, Timo Werner, Matthias Ginter, Mahmoud Dahoud und Grischa Prömel verzichten.

Angeführt wird das seit Juni 2015 ungeschlagene DFB-Team somit von Leroy Sané (Manchester City) und Kapitän Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg). "Von einem Freundschaftsspiel würde ich nicht sprechen. Die Polen wollen uns auch besiegen. Ich glaube, das wird ein aggressives Spiel", sagte Nadiem Amiri von 1899 Hoffenheim bei DFB-TV.

Erst zum dritten Mal nach 1981 (sechs Siege) und 1988 (drei Siege) kann die deutsche U21 alle Spiele eines Jahres gewinnen, es wäre der achte im Jahr 2016 und der 14. in Folge seit dem 0:5 im EM-Halbfinale 2015 gegen Portugal.

"Als Deutschland will man jedes Spiel für sich entscheiden, egal gegen wen. Da gehört auch Ehrgeiz dazu. Den haben alle in der Mannschaft, auch das Trainerteam", sagte Mitchell Weiser von Hertha BSC.

Die voraussichtliche deutsche Aufstellung:

Pollersbeck (1. FC Kaiserslautern) - Toljan (1898 Hoffenheim), Akpoguma (Fortuna Düsseldorf), Stark (Hertha BSC), Guwara (Darmstadt 98) - Weiser (Hertha BSC) - Sané (Manchester City), Amiri (1899 Hoffenheim), Arnold (VfL Wolfsburg), Öztunali (Mainz 05) - Philipp (SC Freiburg). - Trainer: Kuntz

Alle News zur U21

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung