Selke: "Möchte nicht der Trainer sein"

Von SPOX
Mittwoch, 12.10.2016 | 12:49 Uhr
Davie Selke ist von der tiefe des U21-Kader beeindruckt
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Mit einem furiosen 4:1-Sieg in Österreich hat die deutsche U21 die EM-Qualifikation beendet. Es stehen zehn Siege aus zehn Spielen und 35:8 Tore in der Statistik. Davie Selke von RB Leipzig ist Teil dieser talentierten Auswahl. Das Lob des Gegners, dass die Deutschen die beste U21 Europas besitzen, nimmt er an, weiß aber, worauf es wirklich ankommt.

"Uns ehrt das. Aber wir beschäftigen uns damit nicht, sondern schauen nur auf uns und unsere Leistung. Das bringt uns ja nichts. Wir sind jetzt schon heiß auf die EM und wollen da auch unsere volle Qualität auf den Platz bringen. Dann werden wir sehen, wofür es reicht", erklärte der Angreifer gegenüber dem kicker.

Die Tiefe des Kaders ist beeindruckend, selbst ohne die A-Nationalspieler wie Max Meyer, Jonathan Tah oder Leroy Sane ist die U21 überragend besetzt: "Wenn man bedenkt, wie sehr wir rotiert haben und wer noch alles gefehlt hat, irre. Bei der Truppe und der Qualität möchte ich nicht der Trainer sein."

Für Selke läuft es derzeit sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft sehr gut. Wohin ihn das führt, weiß er selbst noch nicht: "Das wird man sehen. Ich habe jedenfalls bei der U21 von Anfang an das Vertrauen bekommen von Stefan Kuntz, wir hatten super Gespräche. Ich wollte das unbedingt auf dem Platz zurückzahlen. Ich glaube, das ist mir in diesen beiden Spielen sehr gut gelungen. Und ich konnte wieder Spielpraxis sammeln", stellte er fest.

Alle Infos zur U21

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung