DFB-Debütant freut sich

Tah: "Traum" geht in Erfüllung

SID
Montag, 21.03.2016 | 10:56 Uhr
Jonathan Tah kam bisher nur für die U21 zum Zug
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Nationalmannschafts-Debütant Jonathan Tah kann seine Nominierung für die Länderspielklassiker gegen England und Italien kaum fassen. "Ich habe mich riesig gefreut, war aber auch ein bisschen sprachlos", sagte der Youngster über den Anruf von Bundestrainer Joachim Löw.

Für den Innenverteidiger von Bayer Leverkusen ist die Berufung in die DFB-Auswahl "ein Traum", vor allem, da der 20-Jährige "nicht gedacht hätte, dass es so schnell geht".

Tah ist der einzige Neuling in Löws 27 Mann starkem Aufgebot für die ersten Spiele im EM-Jahr am Samstag in Berlin gegen England (20.45 Uhr) und drei Tage darauf in München gegen Italien (20.45 Uhr). Löw vergleicht den Innenverteidiger schon mit dem jungen Jerome Boateng. "Er hat für sein Alter schon ein sehr gutes defensives Verhalten, auch im taktischen Bereich. Und er ist körperlich präsent. Er ist noch jung, entwicklungsfähig - ähnlich wie es Jerome Boateng in seinem Alter war. Er muss noch einiges dazulernen, aber er hat sehr gute Anlagen", sagte Löw dem SID.

"Körper wie ein Bulle"

Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hält Tahs Nominierung aufgrund einer "tollen Saison" für folgerichtig. "Er gehört zu einer neuen Generation von Innenverteidigern, die fußballerisch sehr gut sind", sagte Völler nach dem 2:0 (1:0) beim VfB Stuttgart am Sonntag. Auch Mitspieler Stefan Kießling lobte den Kollegen: "Er hat einen Körper wie ein Bulle und es ist unheimlich schwierig, gegen ihn zu spielen."

Tah spielt seit Sommer 2015 für die Rheinländer und stand in der aktuellen Spielzeit in bislang 25 Liga-Partien auf dem Platz. In der Nationalmannschaft soll er die aktuell verletzten Weltmeister Boateng und Benedikt Höwedes ersetzen.

Jonathan Tah im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung