Tuchel künftig an der Seite von Löw?

SID
Mittwoch, 09.07.2014 | 12:21 Uhr
Tuchel gönnt sich derzeit eine Auszeit vom Fußball
© getty
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Die DFB-Elf kämpft am Sonntag in Rio um den ersten WM-Titel seit 1990, doch im Hintergrund laufen bereits die Planungen für die Zeit nach der Weltmeisterschaft. Joachim Löws Assistent Hansi Flick wechselt auf den Sportdirektor-Posten, ein Nachfolger wurde bislang noch nicht bestätigt. Nun gibt es Gerüchte um Thomas Tuchel.

Einem Bericht von "Bild Plus" zufolge ist der ehemalige Coach von Mainz 05 ein aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Flick, der am 1. September das vakante Amt des Sportdirektors übernimmt. Im Umfeld des DFB erachte man Tuchel als passenden Mann für den Co-Trainer-Posten der Nationalmannschaft.

Demnach pflege Löw ein gutes Verhältnis zum 40-Jährigen, dessen noch bis 2015 datierter Kontrakt in Mainz nach Querelen um eine Vertragsauflösung vorerst ruht. Auch der scheidende Assistent Flick sowie DFB-Präsident Niersbach sollen große Stücke auf Tuchel halten.

Forciert der DFB Klinsmann-Löw-Szenario?

Das Blatt befeuert sogar Spekulationen, nach denen der DFB eine Lösung wie beim Übergang von Jürgen Klinsmann zu Löw ins Auge fasst: Sollte Löw nach der Europameisterschaft 2016 den Verband verlassen, könnte Tuchel zum Erben des 54-Jährigen aufsteigen und künftig als Nationaltrainer fungieren.

Auch die direkte Übernahme des Amts nach einem möglichen Löw-Rücktritt als amtierender Weltmeistertrainer wird als Option ins Feld geführt. Nach der WM-Qualifikation hatte der Verband mit Löw bis 2016 verlängert. Der frühere Stuttgart-Trainer hatte in der Vergangenheit aber wiederholt betont, zukünftig auch wieder als Vereinscoach arbeiten zu wollen.

Das DFB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung