Deutsches 7:1 sorgt für TV-Rekord

SID
Mittwoch, 09.07.2014 | 10:00 Uhr
Nicht nur im Stadion waren die deutschen Fans voller Begeisterung für ihre Mannschaft
© getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
First Division A
Live
Brügge -
Gent
Serie A
Live
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Live
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Live
Udinese -
Bologna
Serie A
Live
Neapel -
Crotone
Serie A
Live
AC Mailand -
Florenz
Serie A
Live
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Live
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Live
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Der historische 7:1-Triumph der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien hat für einen Zuschauerrekord im deutschen Fernsehen gesorgt.

Im Schnitt verfolgten 32,57 Millionen Fans am Dienstagabend ab 22.00 Uhr im "ZDF" den Einzug der deutschen Mannschaft ins Endspiel am Sonntag in Rio de Janeiro.

Nie zuvor in der deutschen Fernsehgeschichte hatten mehr Menschen hierzulande ein Ereignis vor den TV-Geräten verfolgt. Die alte Bestmarke stammte vom Halbfinale der WM 2010 in Südafrika. 31,10 Millionen Zuschauer hatten vor vier Jahren das 0:1 gegen Spanien verfolgt.

Der Kantersieg gegen Brasilien bescherte dem Zweiten einen Marktanteil von 87,8 Prozent. Dieser Wert lag hauchdünn unter dem des WM-Endspiels 1990 (87,9), als Deutschland gegen Argentinien seinen dritten WM-Titel gewann.

Das DFB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung