Reus und Götze hoffen auf Spielzeit

SID
Samstag, 24.05.2014 | 14:07 Uhr
Mardo Reus (l.) und Mario Götze kennen sich aus Dortmunder Zeiten
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Live
Sporting -
Portimonense
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Live
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Mario Götze (21) und Marco Reus (24) hoffen nach einer persönlich enttäuschenden EM 2012 auf mehr Einsatzzeit bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft in Brasilien. "Wir wollen unbedingt spielen. Wie oft kann man schon eine WM spielen?", sagte Bayern-Star Götze.

Beim Turnier in Polen und der Ukraine war er nur für zehn Minuten zum Einsatz gekommen: "Die EM habe ich mir anders vorgestellt, aber das war auch meiner vorherigen Verletzung geschuldet und somit eine andere Situation als jetzt."

Auch der Dortmunder Reus, der 2012 bei nur zwei Einsätzen insgesamt 125 Minuten mitwirken durfte, äußerte eine "große Hoffnung zu spielen. Die EM ist zwei Jahre her, seitdem haben wir eine Entwicklung genommen. Wir sind im Rhythmus und sind gut drauf", erklärte er bei der gemeinsamen Pressekonferenz an der Seite seines Kumpels Götze: "Wir wollen jeden Tag besser werden, damit bei der WM kein Weg an uns vorbeigeht."

Reus räumte ein, dass es "schwer war, mit der Niederlage im Pokalfinale umzugehen. Aber ich bin noch jung und hoffe, dass ich noch viele Finals spiele." Der BVB hatte das Endspiel des DFB-Pokals mit 0:2 nach Verlängerung gegen die Bayern verloren.

Auch deshalb zog der vor der Saison von Dortmund nach München gewechselte Götze ein "definitiv positives Fazit" seiner ersten Saison beim Rekordmeister: "Es gibt das eine oder andere Spiel, das ich gerne noch von Anfang an gespielt hätte, aber wir haben vier von fünf möglichen Titeln gewonnen, von daher kann ich sehr zufrieden sein und bin glücklich."

Mehr Infos zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung