Nach ausgestandener Wadenverletzung

Höwedes wieder zurück im DFB-Teamtraining

SID
Dienstag, 15.05.2012 | 12:30 Uhr
Benedikt Höwedes beim Aussteigen aus dem DFB-Mannschaftsbus
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der Schalker Benedikt Höwedes nahm am Dienstag, dem vierten Tag der EM-Vorbereitung, erstmals im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft am Teamtraining teil. Der Verteidiger hatte drei Tage lang wegen muskulärer Probleme in der Wade mit den Übungen ausgesetzt.

Beim Training in Abbiadori fehlte wie an den beiden Vortagen Lukas Podolski wegen Oberschenkelproblemen. Der Kölner soll in den nächsten zwei, drei Tagen lediglich ein Regenerationstraining mit den Physiotherapeuten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Hotel Romazzoni absolvieren.

Auch der am Montag eingetroffene Miroslav Klose nahm nicht am Training teil. Grund war eine Dehnung des Innenbandes im linken Fußknöchel, die er sich im Training bei Lazio Rom zugezogen hatte. Bei der Verletzung handele sich nur um eine "leichte Blessur", erklärte Harald Stenger, Pressechef der Nationalmannschaft.

Erwartet wurden am Dienstag die fünf Dortmunder Nationalspieler, die aber wegen eines technischen Problems am Flugzeug erst mit einer Stunde Verspätung gegen 15.00 Uhr im DFB-Quartier eintreffen sollten.

Benedikt Höwedes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung