Fussball

FC Bayern: Sven Ulreich entschuldigt sich für seinen Fehler gegen Real Madrid

Von SPOX
Mittwoch, 02.05.2018 | 12:19 Uhr
Sven Ulreich hat sich für seinen Fehler in Madrid entschuldigt.
© getty

Sven Ulreich hat sich für seinen Bock im Halbfinal-Rückspiel des FC Bayern bei Real Madrid entschuldigt. "Worte können nicht beschreiben, wie enttäuscht ich über das Ausscheiden bin", schrieb der Torhüter bei Instagram: "Wir wollten unbedingt ins Finale und wir haben unser Bestes gegeben und dann passiert mir dieser unnötige Fehler. Ich kann es nicht erklären. Es tut mir leid für mein Team und für euch Fans."

Ulreich bekam zahlreiche aufmunternde Reaktionen nach seiner Entschuldigung. Unter anderem antwortete sein Teamkollege Javi Martinez: "Du hast unseren Arsch so oft gerettet."

Unmittelbar nach dem Aus in Madrid hatte bereits James Rodriguez den 29-jährigen Schwaben in Schutz genommen. "Man darf den Torhüter nicht verantwortlich machen. Er hat uns schon oft aus der Patsche geholfen. Wir haben sowohl im Hin- als auch im Rückspiel einfach zu viele Fehler gemacht", wurde der Torschütze zum 2:2 von mehreren spanischen Medien zitiert.

Ulreich, der nach der Verletzung von Manuel Neuer viele starke Spiele im Trikot der Münchner gezeigt hat, hatte im Estadio Santiago Bernabeu das Tor zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Madrilenen verschuldet. Er ließ unmittelbar nach dem Seitenwechsel eine schlechte Rückgabe von Corentin Tolisso durchrutschen, woraufhin Karim Benzema einnetzte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung