Fussball

FC Bayern München als "Bestia Negra": Bedeutung, Ursprung, Infos zum Spitznamen

Von SPOX
Dienstag, 01.05.2018 | 12:45 Uhr
Für Real Madrid ist der FC Bayern "La Bestia Negra".
© getty

Wenn der FC Bayern München auf Real Madrid trifft (20.45 Uhr live im TV und im LIVETICKER), ist bei den Königlichen oft von der "Bestia Negra" die Rede. Die Bayern gelten als Angstgegner der Madrilenen. Erfahrt hier, welche Bedeutung die Bezeichnung hat und woher sie kommt.

Was bedeutet "Bestia Negra"?

"Bestia Negra" ist Spanisch und bedeutet auf Deutsch "Schwarze Bestie". Es ist in Spanien ein geläufiger Ausdruck im Sport für ein Team, gegen das man nicht gewinnen kann. Es kommt also dem deutschen "Angstgegner" gleich.

Ursprung und Herkunft des Spitznamens "Bestia Negra"

Vor allem Anfang der 2000er Jahre waren die Bayern ein Angstgegner für Real Madrid und andere spanische Teams. Bei den häufigen Duellen setzte sich meist der FCB durch, weshalb in Madrid schnell der Spitzname "Bestia Negra" aufkam. Von 14 Duellen zwischen 2000 und 2012 entschied der FC Bayern neun für sich.

Bayern München - Real Madrid: Die Duelle von 2000 bis 2012

DatumRundeHeimteamAuswärtsteamErgebnis
25. April 2012HalbfinaleReal MadridBayern München3:4 n.E.
17. April 2012HalbfinaleBayern MünchenReal Madrid2:1
7. März 2007AchtelfinaleBayern MünchenReal Madrid2:1
20. Februar 2007AchtelfinaleReal MadridBayern München3:2
10. März 2004AchtelfinaleReal MadridBayern München1:0
24. Februar 2004AchtelfinaleBayern MünchenReal Madrid1:1
10. April 2002ViertelfinaleReal MadridBayern München2:0
2. April 2001ViertelfinaleBayern MünchenReal Madrid2:1
9. Mai 2001HalbfinaleBayern MünchenReal Madrid2:1
1. Mai 2001HalbfinaleReal MadridBayern München0:1
9. Mai 2000HalbfinaleBayern MünchenReal Madrid2:1
3. Mai 2000HalbfinaleReal MadridBayern München2:0
8. März 2000GruppenphaseBayern MünchenReal Madrid4:1
19. Februar 2000GruppenphaseReal MadridBayern München2:4
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung