FC Bayern verliert gegen Real Madrid 1:2: Die Partie im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Mittwoch, 25.04.2018 | 23:16 Uhr
Real Madrid drehte das Halbinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern München.
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Der FC Bayern München hat das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Real Madrid trotz einer engagierten Leistung verloren. Hier gibt es den Liveticker, bei dem ihr das ganze Geschehen nachlesen kann.

FC Bayern vs. Real Madrid - Liveticker zum Halbfinale

Das Rückspiel findet am 01. Mai statt. Alle Infos dazu gibt es hier.

Schlusspfiff: Das war's! Die Bayern verlieren mit 1:2 gegen Real Madrid. Für die Münchner traf Joshua Kimmich (28.), für Real waren Marcelo (44.) und Marco Asensio (57.) erfolgreich. Hier geht's zur ausführlichen Analyse.

FC Bayern verliert gegen Real: Statistiken zum CL-Halbfinale

StatistikFC BayernReal Madrid
Torschüsse177
Torschüsse aufs Tor54
Torschüsse innerhalb Strafraum144
Ecken103
Anteil Zuspiele60,3 Prozent39,7 Prozent
Pässe585392
Passquote85,8 Prozent80,9 Prozent
Zweikampfquote49,5 Prozent50,5 Prozent

90.+2: Die Bayern vertändeln einen Konter auf dem linken Flügel und Real hat seinerseits die Möglichkeit zum Gegenstoß, allerdings steht Ronaldo beim Zuspiel von Benzema im Abseits.

90.: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Da Tolisso einen weiten Ball am rechten Flügel nicht kontrollieren kann, ist die erste Minute aber bereits verstrichen.

89.: Gelb für Thiago! Die Bayern stehen gefährlich offensiv und verlieren den Ball in der Vorwärtsbewegung. Kovacic will zum Konter ansetzen, doch Thiago bringt ihn noch vor der Mittellinie zu Fall. Die Verwarnung ist vollkommen korrekt.

88.: Da ist die große Chance zum Ausgleich. Rund 25 Meter vor dem Tor bekommt Tolisso den Ball in zentraler Position. Der Franzose steckt durch auf Lewandowski, der den Ball rechts aus nicht ganz optimalem Winkel am Tor vorbei setzt. Navas war bereits sehr aufmerksam aus dem Tor geeilt.

87.: Die Bayern haben nochmal einen Freistoß auf dem linken Flügel. Der Ball kommt hoch an den kurzen Fünfer, doch wird per Kopf aus dem Strafraum befördert. Dort steht Rafinha, dessen Schuss Ramos aber erneut klären kann.

83.: Auch Real wechselt zum letzten Mal. Mateo Kovacic kommt in die Partie, Casemiro verlässt den Rasen.

81.: Real überlässt Bayern komplett das Geschehen. Im zweiten Durchgang stehen die Königlichen derzeit bei knapp 37 Prozent. Die Münchner können aus der Feldüberlegenheit derzeit noch zu wenig Kapital schlagen. In den letzten Minuten gab es kaum Torchancen.

77.: Casemiro sieht Gelb. Der folgende Freistoß aus rund 40 Metern findet zwar am zweiten Pfosten Süle, dessen Hereingabe sorgt aber für keine Gefahr.

76.: Benzema setzt sich am Strafraum gegen Hummels durch und kommt aus relativ spitzem Winkel rechts im Strafraum zum Abschluss. Ulreich pariert den flachen Schuss mit dem Fuß.

75.: Jupp Heynckes zieht seine letzte Wechseloption. Cerentin Tolisso kommt auf das Feld, für Javi Martinez ist die Partie beendet.

71.: Ronaldo trifft - und wird zurückgepfiffen. Da ist einer der seltenen Konter für Real. Modric schickt Ronaldo aus der eigenen Hälfte auf die Reise und dieser nimmt den Ball mit der Hand am linken Strafraumeck mit und zieht direkt mit links ins lange Eck ab. Ulreich kommt nicht hin, aber Kuipers gibt den Treffer zurecht nicht.

69.: Die Bayern sind drauf und dran, den zweiten Treffer zu erzielen. Real steht tief in der eigenen Hälfte und wartet auf Kontersituationen, die derzeit aber noch nicht kommen. Stattdessen verzieht Ribery einen Versuch rechts am Tor vorbei.

68.: Undurchsichtige Situation im Real-Strafraum. Nach einem weiten Ball Richtung linken Pfosten von Joshua Kimmich wird der Ball per Kopf an den rechten Pfosten verlängert. Dort stehen Müller und Lewandowski, doch bekommen den Ball nicht im Tor unter.

67.: Real wechselt zum zweiten Mal. Carvajal hat sich verletzt und bleibt liegen, kommt aber wieder zurück auf den Rasen. Nach wenigen Minuten geht es aber nicht mehr. Karim Benzema spielt nun mit.

63.: Und da ist wieder Ribery! Thiago versucht es mal, doch sein Schuss wird abgefälscht und landet bei Ribery. Der Franzose nimmt einen Ball aus spitzem Winkel per Dropkick, doch Navas steht richtig und wehrt den unplatzierten Schuss erneut ab.

62.: Die Bayern wirken vom zweiten Gegentreffer nicht geschockt. Immer wieder kommen sie in aussichtsreiche Situationen, besonders Ribery strahlt viel Gefahr aus.

59.: Fast die perfekte Antwort der Bayern. Franck Ribery kommt links im Strafraum an den Ball und setzt sich im Zweikampf durch. Sein Schuss aus rund zehn Metern kann Navas aber zur Ecke abwehren.

57. 1:2, Asensio: Böser Fehler von Rafinha. Der Bayern-Verteidiger spielt den Ball an der Mittellinie in die Füße von Asensio. Real spielt das zwei gegen zwei perfekt aus und Asensio kann mit links aus zentraler Position im Strafraum verwandeln. Der Ball landet halbhoch im rechten Eck.

52.: Es gibt die erste Gelbe Karte der Partie und Franck Ribery sieht sie. Der Franzose hatte Raphael Varane an der Mittellinie gefoult.

51.: Erster Aufreger im zweiten Durchgang. Lewandowski schickt Ribery links auf die Reise. Der Flügelspieler geht links in den Strafraum und tanzt nahe der Grundlinie Casemiro aus. Riberys flacher Pass in die Mitte kann Real aber mit Mühe und Not klären.

48: Real hat in der Pause gewechselt. Asensio ersetzt den in der ersten Halbzeit blassen Isco.

46.: Die zweite Halbzeit läuft.

Halbzeit: Sehr unterhaltsamer erster Durchgang, in dem es die Bayern verpasst haben, sich für einen starken Auftritt zu belohnen. Auch die Zahlen sprechen für die Münchner: Mehr Ballbesitz, mehr Zweikämpfe gewonnen und 9:4 Torschüsse - so sieht die Bilanz für Bayern aus.

Bayern gegen Real im Liveticker: Die Halbzeitstatistiken

StatistikFC BayernReal Madrid
Torschüsse94
Torschüsse aufs Tor32
Torschüsse innerhalb Strafraum82
Ecken43
Anteil Zuspiele55,6 Prozent44,4 Prozent
Pässe270214

45.+2: Unfassbare Schlussphase! Noch eine Riesenchance für Bayern, doch nach einer Ecke kann Müller den Ball nicht mehr kontrolliert auf das Tor bringen und er landet knapp neben dem linken Pfosten.

45.+1: Was für eine Möglichkeit für Lewandowski. Nach einem perfekt getretenen James-Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt der Pole am Elfmeterpunkt frei zum Kopfball. Doch der Kopfball ist viel zu ungefährlich und Navas kann ihn problemlos aufnehmen.

44., 1:1, Marcelo: Der glückliche Ausgleich für Real Madrid. Die Bayern bekommen einen Ball nicht vernünftig geklärt und Marcelo nimmt ihn am linken Strafraumeck volley. Der Ball schlägt flach im rechten Eck zum Ausgleich ein.

42.: Nächste Möglichkeit für Bayern. Auf dem linken Flügel bedient Ribery Rafinha, der den Ball halbhoch Richtung zweiten Pfosten schlägt. Dort nimmt Müller den Ball direkt, doch sein Abschluss wird abgefälscht und geht deutlich über die Latte.

41.: Die Defensive Reals wirkt alles andere als sattelfest. Thiago öffnet aus der Zentrale heraus die Situation und Müllers Flankenversuch von rechts landet bei Ribery am zweiten Pfosten. Ribery flankt wieder in die Mitte und Marcelo klärt zur Ecke. Diese führt zu Gefahr, doch Bayerns Abschluss landet über dem Tor.

38.: Kuipers lässt Carvajal noch ohne Karte davon kommen. Der Spanier kommt im Zweikampf mit Rafinha klar zu spät und reißt den Brasilianer einfach um. Das hätte durchaus Gelb geben können.

34.: Und tatsächlich muss Heynckes bereits das zweite Mal wechseln. Süle kommt für Boateng. In der gleichen Minute die große Chance für Franck Ribery. Nach einer schnellen Kombination spielt Thiago den Franzosen halblinks am Strafraum frei, doch Ribery bekommt den Ball nicht unter Kontrolle und Navas begräbt ihn unter sich.

32.: Schlechte Nachricht für Bayern. Auch Jerome Boateng hat es erwischt. Der Verteidiger liegt neben dem Rasen und muss behandelt werden. Niklas Süle macht sich bereits warm.

28., 1:0, Kimmich: Bayern führt! In einer Phase, in der Real eigentlich stärker wurde, setzen die Bayern einen perfekten Konter. Über den rechten Flügel eröffnet Kimmich den Angriff. An der Mittellinie kommt der Ball zu James, der den durchstartenden Kimmich perfekt in Szene setzt. Kimmich ist rechts durch und versenkt den Ball aus spitzem Winkel.

23.: Erster richtiger Abschluss von Real Madrid. Aus dem rechten Halbfeld will Carvajal den Ball in den Strafraum passen. Dort wird der Ball von einem Bayern-Verteidiger abgefälscht und landet wieder bei Carvajal. Der Spanier nimmt den Ball direkt, sein fulminanter Schuss gerät aber zu zentral und landet in den Armen von Ulreich.

19.: Der erste Torschuss der Partie geht an die Bayern. Rafinha schießt aus zentraler Position aus der zweiten Reihe, sein Versuch ist aber ungefährlich und landet in den Armen von Navas.

16.: Erstmals läuft Ronaldo mit Tempo auf die Bayern-Abwehr zu. Der Portugiese zieht aus halblinker Position das Tempo an und fällt im Zweikampf mit Jerome Boateng kurz vor dem Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Björn Kuipers lässt aber weiter laufen.

13.: Die Bayern sind gut in der Partie. Auch wenn sie sich noch nicht viele zahlreiche Torchancen herausspielen konnten, sind sie präsent und schaffen es, Real weitgehend in der eigenen Hälfte zu halten.

10.: Nächste Unterbrechung: Nach einem intensiven Zweikampf zwischen Sergio Ramos und Robert Lewandowski bleiben beide liegen. Allerdings können beide Akteure weiter machen.

5.: Schockmoment für die Bayern: Robben liegt auf dem Boden und muss behandelt werden. Nach einer kurzen Unterbrechung signalisiert Müller-Wohlfahrt, dass der Niederländer ausgewechselt werden muss. Für ihn kommt Thiago in die Partie.

2.: Direkt die erste aussichtsreiche Situation für Real. Kroos ist auf dem linken Flügel enteilt, doch seine hohe Flanke findet keinen Abnehmer.

1.: Das Spiel läuft und direkt die erste große Chance für Bayern. Auf dem linken Flügel setzt sich James durch und bedient Lewandowski, der den Ball aus spitzem Winkel in die Mitte flankt, doch Müller verpasst knapp.

FC Bayern gegen Real Madrid: Vor dem Anpfiff

Im Rahmen der Vorberichtserstattung beim ZDF hat sich Joachim Löw zur Torhütersituation geäußert: "Was die Bayern planen, weiß ich nicht genau. Ich bin ständig mit Manu im Kontakt und er ist voll belastbar. Wir planen auf jeden Fall mit Manuel Neuer."

Für Sven Ulreich wird es hingegen eng mit der WM-Teilnahme. "Er hat eine super Saison gespielt. Aber wir hatten bislang mit unseren Torhütern keine Probleme. Deshalb gibt es erstmal keine Veranlassung, irgendwas zu verändern."

Die beiden Trainer Jupp Heynckes und Zinedine Zidane haben die Aufstellungen bekannt gegeben. So starten der FC Bayern München und Real Madrid in das Halbfinal-Hinspiel der Champions League.

  • FC Bayern: Ulreich - Rafinha, Hummels, Boateng, Kimmich - Ribery, James, Martinez, Müller, Robben - Lewandowski
  • Real Madrid: Navas - Marcelo, Ramos, Varane, Carvajal - Kroos, Casemiro, Modric - Ronaldo, Lucas V., Isco

Die größte Überraschung ist wohl, dass bei Real Karim Benzema auf der Bank sitzt. Neben Benzema müssen auch folgende Spieler mit der Bank vorlieb nehmen:

  • FC Bayern: Starke, Wagner, Süle, Thiago, Bernat, Rudy, Tolisso
  • Real Madrid: Casilla, Vallejo, Benzema, Bale, Theo, Asensio, Kovacic

Bei den Bayern steht David Alaba nicht im Kader.

Bayern gegen Real: Die Fakten vor dem Anpfiff

  • Wett-Quoten: Bei den Buchmachern ist Real ganz knapper Favorit auf das Weiterkommen. Hier gibt es die Wetten im Überblick.
  • Reals Toni Kroos hat im Vorfeld der Partie über Jupp Heynckes geschwärmt. "Sie sind besser in Form als im letzten Jahr und haben weniger Verletzte. Sie sind topfit und spielen unter Jupp Heynckes wieder deutlich besser und homogener", sagte Kroos und fügte an: "Was in der Vergangenheit passiert ist, ist egal, selbst die Spiele aus dem letzten Jahr interessieren ja nicht mehr."

Bayern gegen Real: Fakten vor dem Anpfiff

  • Das Rückspiel findet am nächsten Dienstag statt (1. Mai). Hier gibt es alle weiteren Infos.
  • Vor dem Halbfinale wurden die Gelben Karten gelöscht. Das bedeutet: Kein Spieler kann das Finale durch eine Gelbsperre verpassen.
  • Real Madrid gewann die Champions League in den letzten beiden Jahren. Insgesamt könnte Real Madrid den Titel zum 13. Mal holen.
  • Ronaldo traf bislang in jedem Champions-League-Spiel.
  • Der FC Bayern ist das einzige Team im Halbfinale, das noch das Triple holen kann.
  • Vor dem Halbfinale fielen pro Spiel im Schnitt 3,14 Tore. Erst in der vergangenen Saison wurde ein Rekord aufstellt, der dieses Jahr geknackt werden könnte (3,04).
  • Für Thomas Müller ist es bereits sein 13. Champions-League-Halbfinalspiel, so viele hat kein anderer deutscher Spieler auf dem Buckel.

Bayern gegen Real: Wo kann ich das CL-Halbfinale im Livestream sehen?

Das Spiel wird sowohl im Free-TV vom ZDF übertragen als auch von Sky. Beide Sender bieten zudem einen Livestream an. Alle weiteren Infos zur Übertragung gibt es hier.

Bayern gegen Real: das ewige Duell

Die beiden Teams kennen sich bestens: Insgesamt standen sie sich bereits 18 Mal gegenüber - damit ist es die häufigste Paarung in der Königsklasse.

Zuletzt trafen Bayern und Real im Viertelfinale der vergangenen Saison aufeinander. Damals gewann Real dank fünf Treffern von Cristiano Ronaldo mit 2:1 und 4:2.

FC Bayerns Weg ins Halbfinale der Champions League

Bislang gingen die Bayern den ganz großen Brocken aus dem Weg. Nachdem die Münchner in der Gruppe mit Anderlecht, Celtic und PSG hinter den Franzosen als Zweiter ins Achtelfinale einzogen, setzten sie sich gegen Besiktas durch. Im Viertelfinale gegen Sevilla gewannen die Bayern das Hinspiel auswärts mit 2:1, ehe sie dank eines 0:0 in der Allianz Arena in die Runde der letzten vier einzogen.

Real Madrids Weg ins Halbfinale der Champions League

Die Königlichen hatten verglichen mit den Bayern bereits namhaftere Gegner. In der Gruppe ließ Real neben Nikosia auch den BVB hinter sich und landete hinter den Tottenham Hotspur auf Platz zwei.

In der K.o.-Phase besiegten sie im Achtelfinale PSG mit 3:1 und 2:1, im Viertelfinale kam es zur Wiederauflage des letztjährigen Finals mit Juventus Turin. Real behielt die Oberhand und konnte sich nach dem 3:0-Erfolg im Hinspiel sogar eine 1:3-Niederlage leisten.

Champions League, Finale 2018: Datum und Austragungsort

Wer sich in diesem Duell durchsetzt trifft im Endspiel auf den Gewinner von Liverpool gegen die Roma (Hinspiel: 5:2). Das Finale findet am 26. Mai statt. Weitere Infos zum Finale findet ihr hier.

Champions-League-Sieger der letzten Jahre

SaisonSiegerFinalist
2016/17Real MadridJuventus Turin
2015/16Real MadridAtletico Madrid
2014/15FC BarcelonaJuventus Turin
2013/14Real MadridAtletico Madrid
2012/13FC BayernBorussia Dortmund
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung