Wo kann ich Nikosia gegen BVB sehen?

Von SPOX
Dienstag, 17.10.2017 | 20:01 Uhr
Nach den Niederlagen gegen Tottenham Hotspur und Real Madrid muss der BVB gegen APOEL Nikosia unbedingt drei Punkte mitnehmen

Borussia Dortmund steht schon am 3. Spieltag der Champions League gegen APOEL Nikosia gewaltig unter Druck. Ein Sieg muss her, um den Anschluss an Real Madrid und Tottenham Hotspur nicht gänzlich zu verlieren und die Chance auf das Achtelfinale zu wahren. SPOX sagt euch, was ihr über die Ausgangslage des BVB und das Spiel gegen APOEL wissen müsst, und verrät euch, wo ihr einen Livestream zum Match findet.

Die bisherigen Leistungen von Borussia Dortmund erinnern stark an die erste Champions-League-Saison des BVB nach der Meisterschaft 2011. Damals schied eine international unerfahrene Dortmunder Mannschaft sang- und klanglos in einer Gruppe mit dem FC Arsenal, Olympique Marseille und Olympiakos Piräus aus.

Vieles deutet jedoch darauf hin, dass sich die Geschichte nicht wiederholen wird. Zu stark waren die Leistungen bei den teils unglücklichen, aber verdienten Niederlagen gegen die Spurs und Real Madrid an den ersten beiden Spieltagen in der Champions-League-Gruppenphase.

Dennoch muss der BVB gegen den ebenfalls noch punktlosen APOEL Nikosia dringend drei Punkte einfahren, um den Abstand auf Real und Tottenham, die im Parallelspiel aufeinandertreffen, zu verkürzen. Andernfalls dürfte der Zug in Richtung Champions-League-Achtelfinale schon nach dem dritten Spieltag für die Dortmunder abgefahren sein.

Wann spielt der BVB gegen APOEL?

SpielAPOEL Nikosia - Borussia Dortmund
DatumDienstag, 17. Oktober 2017
Uhrzeit20.45 Uhr

Wo wird das Spiel des BVB gegen APOEL übertragen?

Da sich das ZDF lediglich die Übertragungsrechte der Mittwoch-Spiele in der Champions League gesichert hat, wird das Spiel des BVB bei APOEL Nikosia nicht im Free-TV übertragen. Allerdings überträgt der Pay-TV-Sender Sky das Spiel live und in voller Länge.

TV-Übertragung in Deutschland

Livestream in D/AT/CH
SkySky Go

Wo kann ich BVB gegen APOEL im Liveticker verfolgen?

Wer keinen Zugang zu einem Sky-Konto hat, dem wird bei SPOX weitergeholfen. Hier könnt ihr das Spiel des BVB gegen APOEL im LIVETICKER verfolgen.

Der Kader von APOEL Nikosia gegen den BVB

Die wohl bekanntesten Namen im Team von Trainer Georgios Donis finden sich in der Offensive der Zyprioten wieder. Den Fans der Bundesliga, und dort insbesondere den Anhängern des VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach, dürfte der Name Igor de Camargo noch geläufig sein.

PositionSpieler APOEL
TorhüterBoy Waterman, Raul Gaudino
AbwehrspielerRoberto Lago, Carlao, Jesus Rueda, Paxitelis Vouros, Giorgos Merkis, Nektarios Alexandrou
MittelfeldspielerNuno Morais, Vinicius, Efstathios Aloneftis, Roland Sallai, Ghayas Zahid, Augustin Farias, Lucas Souza, Lorenzo Ebecilio
StürmerIgor de Camargo, Mickael Pote, Andreas Makris, Minas Antoniou

Der Ex-Gladbacher erzielte im Relegations-Hinspiel mit dem Schlusspfiff den Siegtreffer für die Borussia und hatte somit großen Anteil am Bundesliga-Verbleib von BMG. Mittlerweile spielt de Camargo für APOEL und das durchaus erfolgreich. Am vergangenen Spieltag benötigte de Camargo lediglich zehn Minuten nach seiner Einwechslung, um zu treffen.

Sein Konkurrent im Sturm von APOEL ist kein Geringerer als Mikael Pote, der vor drei Jahren noch für Dynamo Dresden in der 3. Liga kickte. Im System von Trainer Donis ist bisher nur Platz für eine echte Sturmspitze. In der Champions League schenkte Donis bei den beiden 0:3-Pleiten gegen Real und die Spurs jeweils de Camargo das Vertrauen.

Allerdings könnte Donis angesichts der chronischen Torungefährlichkeit von APOEL in der Champions League (2 Spiele, 0 Tore) gegen den BVB auch etwas Neues ausprobieren. Verzichten muss Donis allerdings auf George Efrem, Facundo Bertoglio und Zhivko Milanov.

Die Aufstellung von Nikosia

APOEL geht das Spiel mit folgender Aufstellung an:

  • Tor: Waterman
  • Abwehr: Vouros , Merkis , Jesus Rueda , Roberto Lago
  • Mittelfeld: Vinicius , Nuno Morais - Zahid , Ebecilio , Aloneftis
  • Sturm: de Camargo

Der Kader des BVB gegen APOEL

Der BVB geht nach wie vor am Stock. In der Länderspielpause gesellte sich zum sowieso schon üppig gefüllten Lazarett auch noch Lukasz Pisczek hinzu, der sich bei der polnischen Nationalmannschaft einen Außenbandriss im Knie zuzog. Neben "Pische" fehlen nach wie vor Kapitän Marcel Schmelzer, Erik Durm, Raphael Guerreiro, Andre Schürrle und Marco Reus.

PositionSpieler BVB
TorhüterRoman Bürki, Roman Weidenfeller, Dominik Reimann
AbwehrspielerSokratis, Ömer Toprak, Marc Bartra, Neven Subotic, Dan-Axel Zagadou, Jeremy Toljan, Marcel Schmelzer
MittelfeldspielerJulian Weigl, Nuri Sahin, Mahmoud Dahoud, Gonzalo Castro, Mario Götze, Shinji Kagawa
StürmerAndrey Yarmolenko, Christian Pulisic, Maximilian Philipp, Pierre-Emerick Aubameyang, Alexander Isak

Die Aufstellung des BVB

Überraschend kehrt Marcel Schmelzer nach seinem Bänderteilriss direkt in die Startelf zurück.

Nach seinem durchwachsenen Auftritt gegen RB Leipzig rotiert Jeremy Toljan aus der Startelf, für ihn rückt Sokratis auf die rechte Abwehrseite. Dadurch ergibt sich folgende Startformation:

  • Tor: Bürki
  • Abwehr: Sokratis , Toprak , Bartra , Schmelzer
  • Mittelfeld: Kagawa , Weigl , M. Götze
  • Sturm: Yarmolenko , Aubameyang , C. Pulisic

Die Tabelle in der Gruppe H

RangMannschaftSpieleDifferenzPunkte
1Real Madrid2+56
2Tottenham Hotspur2+56
3Borussia Dortmund2-40
4APOEL Nikosia2-60

Mit einem Sieg über APOEL kann sich der BVB im Kampf um die Achtelfinaltickets in der Gruppe H wieder zurückmelden. Im Parallelspiel nehmen sich Real Madrid und Tottenham Hotspur die Punkte gegenseitig weg und somit kann der BVB zumindest auf einen Konkurrenten drei, oder auf beide Gruppengegner zwei Punkte gut machen. Verlieren die Dortmunder allerdings, dürfte der Traum vom Achtelfinale ausgeträumt sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung