Havertz sorgt für Champions-League-Novum

Von SPOX
Dienstag, 21.02.2017 | 21:44 Uhr
Kai Havertz sorgte für ein Novum in der Champions League

Kai Havertz hat für ein Novum im prestigeträchtigsten Klub-Wettbewerb der Welt gesorgt. Beim Achtelfinal-Hinspiel gegen Atletico Madrid am Dienstag wurde er zum ersten Startelf-Spieler in der Königsklasse, der nach dem Champions-League-Endspiel 1999 geboren wurde.

Der 17-jährige Havertz erblickte am 11. Juni 1999 das Licht der Welt. Im Finale der Königsklasse im gleichen Jahr unterlag der FC Bayern am 26. Mai Manchester United mit 1:2.

Havertz ist zudem nun hinter Julian Draxler der zweitjüngste Deutsche, der in der Champions League von Beginn an zum Einsatz kam.

Kai Havertz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung