Fussball

BVB-Youngster im Achtelfinale der CL

Von Thore Beckmann
Die U-19 konnte in Unterzahl 3:1 gegen Real Madrid gewinnen

Die U-19 von Borussia Dortmund ist durch einen 3:1 (0:1)-Erfolg bei Real Madrid der Einzug in das Achtelfinale der Youth League gelungen. Als Zweiter der Gruppe F wird der BVB nun auf einen gesetzten Landesmeister treffen.

Denkbar schlecht war die Ausgangslage der BVB-Junioren vor dem Auswärtsspiel in Madrid. Ein Weiterkommen war nur noch möglich, sollte Sporting bei Legia Warschau nicht gewinnen und man selbst einen Dreier bei den favorisierten Madrilenen einfahren.

Die komplizierte Ausgangslage wurde durch eine frühe rote Karte für Orel Mangala und den 0:1-Rückstand kurz vor der Pause noch verschlechtert.

Die Spieler von Benjamin Hoffmann zeigten jedoch Moral und konnten sich durch eine starke Leistung in der zweiten Halbzeit mit Treffern von Baxmann, Amenyido und Kopacz einen überragenden 3:1 Sieg bei den Madrilenen sichern, die bislang souverän durch die Gruppenphase fegten.

Schützenhilfe gab es auch aus Warschau, die 2:0 gegen Sporting gewannen und dem BVB damit den Einzug ins Achtelfinale der Youth League garantierten. Dort trifft man dann auf einen der gesetzten Landesmeister.

Alle News zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung