Robert Lewandowski wird zum Matchwinner in der Champions League

Lob für Lewandowski: "Er kann es einfach"

SID
Mittwoch, 02.11.2016 | 09:52 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach seiner nächsten Gala beim 2:1 (1:1) des FC Bayern in der Champions League bei der PSV Eindhoven gab es Lob von allen Seiten für Matchwinner Robert Lewandowski.

"Das ist Qualität und Qualität setzt sich am Ende immer durch", sagte Kapitän Philipp Lahm über den zweimaligen Torschützen (34., Handelfmeter, 74.), und Sturmpartner Thomas Müller fügte an: "Er kann es einfach."

In der Tat hatte Lewandowski nicht nur aufgrund seiner zwei Treffer einen großen Anteil am Sieg und dem Einzug der Münchner ins Achtelfinale.

Der polnische Superstar traf zudem dreimal noch Pfosten oder Latte (4., 29. 85.) und war von der PSV-Defensive kaum zu stoppen.

Lewy nimmt Atletico ins Visier

"Er hat eine brutale Qualität, er ist komplett. Du kannst nur versuchen, ihn irgendwie zu stören", sagte Gegenspieler und Ex-Bundesligaprofi Daniel Schwaab.

Lewandowski selbst hakte die Partie in Eindhoven schnell ab und nahm bereits die abschließenden Gruppenspiele in Russland bei FK Rostow (23. November) und gegen den Vorjahresfinalisten Atletico Madrid (6. Dezember) ins Visier.

"Jetzt haben wir noch zwei Spiele, in denen wir punkten wollen", sagte er.

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung