Passlack jüngster deutscher CL-Torschütze

Von SPOX
Mittwoch, 23.11.2016 | 00:07 Uhr
Felix Passlack ist jüngster deutscher CL-Torschütze
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Julian Draxler war bisher mit 19 Jahren und 13 Tagen der jüngste deutsche Torschütze in der Geschichte der Champions League. Doch den Titel hat ihm Felix Passlack mit gerade einmal 18 Jahren und 177 Tagen abgenommen.

Der Dortmunder erzielte seinen Treffer bem furiosen 8:4-Sieg der Borussen gegen Warschau. Dabei traf er in der 81. Minute nach seiner Einwechslung zum zwischenzeitlichen 7:3.

Der jetzt zweitplatzierte Draxler traf beim 2:2 der Schalker gegen Montpellier am 4. Oktober 2012 zum 1:1-Ausgleich und löste damals Lars Ricken ab. Jetzt geht der Titel wieder zurück nach Dortmund.

Felix Passlack im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung