Dienstag, 18.10.2016

Champions-League: Warschau-Fans gegen Polizei

Schwere Auschreitungen vor Spiel in Madrid

Vor dem Champions-League-Spiel des 3. Spieltags zwischen Real Madrid und Legia Warschau ist es zu Ausschreitungen zwischen der Polizei und Anhängern der Gäste aus Polen gekommen. Laut Berichten kam es zu Festnahmen. Schon gegen Dortmund sorgten Legia-Anhänger für Krawalle.

Laut Mirror sollen circa 4000 polnische Fans mit ihrer Mannschaft in die spanische Hauptstadt gereist sein, 300 Anhänger davon gehören der Ultra-Szene an.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Augenzeugen berichteten davon, dass die Warschau-Ultras im Vorfeld der Partie mit Raketen sowie anderen Geschossen gegen die Madrider Polizei vorgegangen seien, bevor diese mit einem erhöhten Aufgebot die randalierende Gruppe zerschlagen konnte.

Schon am Nachmittag war es in einer Bar zu Auseinandersetzungen gekommen, als Legia-Fans mit Kellnern über eine Rechnung stritten. Bei diesem Vorfall kam es zu drei Festnahmen.

Bereits gegen Dortmund fielen die Anhänger von Polens Hauptstadt-Klub mit Krawallen negativ auf, in dessen Folge die UEFA Warschau mit einem Geisterspiel belegte.

Alle Infos zur Champions League

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Legia Warschau verbietet seinen Fans zu Auswärtsspielen im Europapokal zu reisen

Legia greift durch: "Ende der Auswärtsfahrten im Europapokal"

Nach den Krawallen in Madrid wurden 13 Anänger Warschaus festgenommen

13 Legia-Fans nach Randale in Madrid festgenommen

Der BVB rettet ein 2:2 gegen Real Madrid

Schürrle bewahrt starken BVB vor Pleite


Diskutieren Drucken Startseite
14./15. und 21./22. Februar
7./8. und 14./15. März

Achtelfinal-Hinspiele

Achtelfinal-Rückspiele


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.