Arsene Wenger liefert Erklärung

Theo Walcott: Mehr Freiheiten, mehr Effektivität

Von SPOX
Dienstag, 18.10.2016 | 18:14 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Wettbewerbsübergreifend kommt Theo Walcott für den FC Arsenal auf sechs Tore in seinen letzten fünf Matches. Auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Auftritt gegen Ludogorez Rasgrad (Mi., 20.45 Uhr im LIVETICKER) erklärt Coach Arsene Wenger die derzeitige Treffsicherheit des Angreifers.

"Wenn er mehr Freiheiten bekommt, spielt er mit noch mehr Leidenschaft und lässt seiner Kreativität freien Lauf" so der Arsenal-Coach über Walcott. "Er ist ein Spieler, den man nicht zu sehr einschränken sollte".

Beim 3:2-Erfolg über Swansea steuerte er zwei Treffer bei und war bei seinem Pfosten- und Lattentreffer nah dran, sein Torekonto hochzuschrauben.

Für das Champions-League-Heimspiel gegen die Bulgaren kann Wenger zudem wieder auf Olivier Giroud und Aaron Ramsey zählen.

Alle Infos zum FC Arsenal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung