Dienstag, 26.04.2016

Vor CL-Halbfinale gegen Atletico

Lahm: "Dominanz nicht umsonst"

Kurz vor dem Champions-League-Halbfinale gegen Atletico Madrid hat Philipp Lahm ausdrücklich vor dem starken Kontrahenten gewarnt. Atletico sei ein Gegner, der "Respekt abverlangt". Trotzdem zählt für den Kapitän von Bayern München am Ende nur der Titel.

Lahm sieht spanischen Fußball als teschnisch versierten Angriffsfußball
© getty
Lahm sieht spanischen Fußball als teschnisch versierten Angriffsfußball

"Der spanische Fußball dominiert nicht umsonst seit einem guten Jahrzehnt in sämtlichen internationalen Vergleichen", schrieb Lahm in seiner Kolumne für Goal.com, "spanischer Fußball ist technisch versierter Angriffsfußball, laufintensiv und variabel."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Daran hat auch Atletico seinen Anteil, der mit Diego Simeone einen Trainer "mit einem guten Defensiv-Konzept" auf der Bank hat. Zudem sei es ein Team mit "einigen herausragenden Einzelkönnern, wie Diego Godin - der im Hinspiel gegen uns allerdings sicher nicht dabei sein kann - oder Antoine Griezmann."

"Starker Gegner"

Auch die Altersstruktur verdiene Anerkennung: "Atletico ist ein Team mit einem ziemlich niedrigen Altersdurchschnitt, ein Verein, der immer wieder junge gute Spieler hervorbringt." Alles in allem sieht man sich einem "starken Gegner" gegenüber, "der Respekt abverlangt."

Die Marschroute für den Rekordmeister liegt trotz allem aber auf der Hand: "Der FC Bayern weiß, was er will. Wir werden diese Saison erfolgreich abschließen - im besten Fall mit drei Titeln im Mai."

Philipp Lahm im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.