Gute Ausgangsposition für den VfL gegen Gent

Wolfsburg vor historischem Schritt

SID
Montag, 07.03.2016 | 18:45 Uhr
Dieter Hecking gewann mit seinem VfL am Samstag mit 2:1 gegen Gladbach
© getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter
Primeira Liga
Porto -
Pacos de Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit St Petersburg
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolves
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nice
Championship
Leeds -
Sheff Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol v
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
Deportivo

Das Hinspiel gewonnen, die Generalprobe mit Bravour bestanden: Der VfL Wolfsburg geht am Dienstag mit breiter Brust ins Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zu Hause gegen KAA Gent.

Die Chance auf einen historischen Schritt ist groß, doch Trainer Dieter Hecking warnte. "Das werden 90 Minuten knüppelharte Arbeit", sagte der Coach. "Wir haben in den zehn Minuten im Hinspiel gesehen, was sie können, wenn man sie lässt", erinnerte Hecking. Beim 3:2-Erfolg im ersten Duell vor drei Wochen erzielten die Belgier in der Schlussphase noch zwei Tore und machten es fürs Rückspiel zumindest noch ein bisschen spannend.

"Wir sollten gewarnt sein, dass wir bis zum Schluss konzentriert sind", forderte Abwehrchef Dante. Der Brasilianer bildet nach der Verletzung von Naldo gemeinsam mit dem 23 Jahre alten Youngster Robin Knoche wieder die Innenverteidigung. Auch beim wichtigen 2:1-Sieg am Samstag in der Liga gegen Borussia Mönchengladbach hielt das Duo hinten alles zusammen.

Wolfsburgs belgischer Keeper Koen Casteels kennt seine Landsleute gut und forderte von Beginn an Attacke. "Wir dürfen nicht nur unseren Vorsprung verteidigen, sondern sollten offensiv spielen und mindestens ein Tor machen", sagte der 23-Jährige, der erneut den verletzten Stammkeeper Diego Benaglio (Rippen-Blockade) ersetzt.

Draxler und Schürrle im Aufwind

Im Aufwind waren zuletzt Julian Draxler und Andre Schürrle. Der Ex-Schalker mausert sich mehr und mehr zu einem echten Leistungsträger und markierte gegen Gladbach schon seinen fünften Liga-Treffer. Auch Nationalmannschaftskumpel Schürrle ließ einen Aufwärtstrend erkennen und legte gegen Gladbach das 1:0 durch Draxler vor.

Draxler nimmt die Aufgaben bei seinem neuen Klub immer besser an und gab vor dem Gent-Spiel den Weg vor. "Das ist eine große Chance, dem Verein etwas Historisches zu bescheren", stellte der 22-Jährige Nationalspieler klar. Noch nie hat der VfL die Runde der letzten Acht in der Königsklasse erreicht - damit wäre die sehr wechselhafte Saison zumindest auf internationaler Ebene ein Erfolg.

Gent hat es nach dem 2:3 im eigenen Stadion schwer und kommt nicht mit der besten Empfehlung nach Wolfsburg. In der Liga quälte sich der belgische Meister am Wochenende gegen Abstiegskandidat Oud-Heverlee Löwen zu einem mühevollen 1:1. Zu allem Überfluss droht auch noch der 27 Jahre alte Top-Stürmer Laurent Depoitre auszufallen.

Alles zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung