Ribéry deutet Robben-Ausfall an

SID
Donnerstag, 31.03.2016 | 15:37 Uhr
Franck Ribery und Arjen Robben spielen seit 2010 zusammen beim FC Bayern München
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Arjen Robben wird Rekordmeister Bayern München wohl tatsächlich für das Viertelfinale der Champions League gegen Benfica Lissabon (5. und 13. April) ausfallen.

Das legte eine Aussage von Franck Ribery am Donnerstag in einer Presserunde nahe. "Ja, schade", sagte der Franzose zu Robbens Adduktorenverletzung, "sein Niveau war top. Ich hoffe, dass wir weiterkommen und er dann spätestens im Halbfinale wieder dabei ist."

Vom FC Bayern gibt es bislang keinen offiziellen Kommentar zur Ausfalldauer des Niederländers, der die Blessur offenkundig kurz vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Juventus Turin (4:2 n.V.) erlitten hatte. Am Donnerstag fehlte Robben erneut im Training. Seit gut einem Jahr plagen den 32-Jährigen wieder regelmäßig vor allem muskuläre Probleme.

Ribery selbst verdankt nach eigener Aussage seinem großen Kämpferherz die relativ schnelle Rückkehr auf Top-Niveau nach seiner langen Ausfallzeit. "Ich habe erst gedacht, es ist vorbei, aber ich bin ein großer Kämpfer und stark im Kopf. Ich vergesse nie, dass ich immer schon viel kämpfen musste in meinem Leben", sagte Ribery, der auch einige Skeptiker widerlegte: "Viele dachten nicht, dass ich so schnell auf dieses Niveau komme."

Für ihn habe deshalb weiterhin die Gesundheit oberste Priorität und auch eine zuletzt im Raum stehende mögliche Rückkehr in Frankreichs Nationalmannschaft stünde dahinter zurück. Ohnehin, sagte Ribery, sei zunächst ein Gespräch mit Trainer Didier Deschamps vonnöten, "damit ich weiß, was er will."

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung