Montag, 16.03.2015

Nach beleidigendem Tweet

UEFA klagt Aurier an

Nach einer öffentlichen Beleidigung gegenüber Schiedsrichter Björn Kuipers hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) ein Disziplinar-Verfahren gegen Serge Aurier von Paris St. Germain eingeleitet.

Serge Aurier fehlte beim Spiel gegen Chelsea verletzungsbedingt
© getty
Serge Aurier fehlte beim Spiel gegen Chelsea verletzungsbedingt

Der Ivorer hat nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP nach dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Chelsea ein Video auf seine Facebook-Seite gestellt, in dem er den niederländischen Unparteiischen als "dreckigen Hurensohn" bezeichnete. Das Video ist inzwischen gelöscht.

Der Fall wird am 19. März von der UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer behandelt. Der 22-jährige Aurier hatte in dem Spiel in London verletzungsbedingt gefehlt. PSG erreichte durch ein 2:2 n.V. bei Chelsea trotz einer umstrittenen frühen Roten Karte gegen Superstar Zlatan Ibrahimovic das Viertelfinale.

Serge Aurier im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Serge Aurier erhält kein Visum für das Spiel in London

Großbritannien verweigert Serge Aurier die Einreise

Edinson Cavani erzielte das Siegtor für PSG

PSG-Joker Cavani erledigt Chelsea

Zlatan Ibrahimovic wird das Viertelfinal-Hinspiel verpassen

UEFA sperrt Ibrahimovc für ein Spiel, Aurier fehlt dreimal


Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.