Nach Treffer gegen Apoel

Messi alleiniger Rekordtorschütze

SID
Dienstag, 25.11.2014 | 21:46 Uhr
Lionel Messi erzielte gegen Apoel seinen 72. Treffer in der Königsklasse
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Barcelonas Superstar Lionel Messi hat im Gastspiel bei APOEL Nikosia seine Treffer 72 bis 74 in der Champions League markiert und ist nunmehr alleiniger Rekordtorschütze der Königsklasse.

Der Argentinier hatte am 4. Spieltag der Gruppenphase den Rekord des früheren Schalkers Raúl (71 Tore) eingestellt.

Messi, der mittlerweile 91 Partien für die Katalanen absolviert hat, hatte sein Debüt in der Champions League vor rund zehn Jahren am 7. Dezember 2004 bei der 0:2-Niederlage in der Ukraine bei Schachtjor Donezk gegeben. Raúl markierte seine Treffer im Dress von Real Madrid (66) und Schalke 04 (5) in insgesamt 142 Spielen.

Real Madrids Weltfußballer Cristiano Ronaldo (107 Einsätze) folgt mit 70 Treffern auf dem dritten Platz und hat am Mittwoch beim FC Basel die Chance, sein Torkonto ebenfalls hochzuschrauben.

Messi hatte am Samstag bereits den Torrekord der Primera División gebrochen. Der 27-Jährige führt die "ewige" Torjägerliste der spanischen Eliteliga nun mit 253 Treffern an.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung