"Ein großer Trainer mit Stil und Klasse"

Garcia schwärmt von Guardiola

Von Marco Nehmer
Montag, 20.10.2014 | 11:10 Uhr
Rudi Garcia trifft am Dienstag mit der Roma auf die Bayern
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Am Dienstag empfängt die Roma in der Champions League den FC Bayern. Im Vorfeld blickt Giallorossi-Trainer Rudi Garcia auf seinen Kollegen Pep Guardiola - und hat ein Faible für dessen Arbeitsweise. Die Spielidee des Franzosen deckt sich mit der des Münchner Trainers.

"Wenn wir generell sagen, dass der spanische Grundgedanke für Spektakel steht, der nordische für Einsatz und der italienische Fußball eher zynisch ist, also ergebnisorientiert, verschreibe ich mich eher Spanien. Ballbesitz, Passfolgen, Tor", gewährte Garcia dem "Kicker" einen Einblick in seine Philosophie.

Damit ist der 50-Jährige auf einer Linie mit seinem Gegenüber Guardiola - und Garcia hat große Bewunderung für den Katalanen. "Pep hat in Barcelona Unglaubliches geleistet. Dann sagten alle: Bayern, das ist ein einfacher Weg bei dem überragenden Personal. Dabei war es nach Heynckes' Erfolgen eine mutige Entscheidung."

Guardiola sei "ein besonnener Mensch ohne überflüssige Polemiken - ein großer Trainer mit Stil und Klasse", so Garcia über den Bayern-Coach, der am Dienstag im Olimpico gastieren wird. Folgt Garcia seinem Credo, dürfte es ein attraktives Match werden: "Auf lange Sicht stellen sich Erfolge und die Seele einer Mannschaft nur mit schönem, offensivem Fußball ein."

Garcia will den Scudetto - und mehr

"Die beiden Duelle mit den Münchnern werden für uns ein exzellenter Test, zu sehen, wo genau wir stehen", so Garcia, der in seinem zweiten Jahr in Rom den Scudetto gewinnen und Serienmeister Juventus Turin ärgern will: "Die Meisterschaft holen wir in dieser Saison, da bin ich mir sicher"

Doch auch danach soll mit der Entwicklung bei den Giallorossi nicht Schluss sein. "Der Plan ist, die Roma in die europäische Elite zu führen und die Champions League am besten noch mit Francesco Totti zu gewinnen - das hätte er bei seiner fantastischen Karriere wirklich verdient", so Garcia.

Der 3. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung