Mittwoch, 19.03.2014

Kleiner Trost nach Champions-League-Aus

Schalke bekommt 30 Millionen Euro

Schalke 04 kann sich über das Aus im Achtelfinale der Champions League mit rund 30 Millionen Euro hinwegtrösten. Allein an Prämien haben die Königsblauen, die nach dem 1:6 im Hinspiel auch am Dienstag 1:3 bei Real Madrid verloren, 17,7 Millionen Euro kassiert.

Die Champions-League-Teilnahme war für Horst Heldt und Schalke 04 wieder äußerst lukrativ
© getty
Die Champions-League-Teilnahme war für Horst Heldt und Schalke 04 wieder äußerst lukrativ

Hinzu kommt der fixe Anteil am deutschen Marktpool in Höhe von 2,6 Millionen Euro, ein zweiter Anteil berechnet sich nach dem sportlichen Abschneiden. Die vier Heimspiele spülten geschätzte sechs Millionen Euro in die Klubkasse.

In der vergangenen Saison, in der sie ebenfalls im Achtelfinale ausgeschieden waren, hatten die Königsblauen 27,8 Millionen Euro plus Zuschauereinnahmen kassiert. Seit Gründung der Champions League 1992 nahmen sie mit ihren insgesamt sechs Teilnahmen mehr als 150 Millionen ein.


Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.