UEFA Champions League Qualifikation: Hinspiele Mittwoch

Demichelis bringt Malaga auf den Weg

SID
Mittwoch, 22.08.2012 | 22:59 Uhr
Martin Demichelis (M.) führte seinen FC Malaga auf den Weg in die Champions League
© Imago
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Malaga und Bate Borisov sind auf dem Sprung in die Gruppenphase der UEFA Champions League. Hamburgs Milan Badelj traf in des Gegners und ins eigene Tor. Auch Martin Demichelis war erfolgreich.

Auch dank des ehemaligen Bayern-Verteidigers Martin Demichelis steht der spanische Spitzenklub FC Malaga vor dem erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Champions League.

Im Hinspiel der Playoff-Runde traf der Argentinier am Mittwochabend beim ungefährdeten 2:0 (2:0)-Heimsieg des letztjährigen Vierten der Primera Division gegen den griechischen Vizemeister Panathinaikos Athen zur frühen Führung.

Eher durchwachsen lief es für den zukünftigen Hamburger Milan Badelj. Dem Mittelfeldspieler, der die Playoffs noch für den kroatischen Meister Dinamo Zagreb absolviert und Ende des Monats zum HSV wechselt, unterlief beim 2:1 (1:1)-Sieg im Balkan-Duell gegen den slowenischen Titelträger NK Maribor ein möglicherweise folgenschweres Eigentor zum Ausgleich. Immerhin erzielte der Kapitän später noch den Siegtreffer.

Udine verspielt Sieg in Braga

Weniger auffällig verlief der Auftritt des ehemaligen Bundesligaspielers Alexander Hleb. Der Spielmacher von Weißrusslands Meister BATE Borissow hatte mit dem Überraschungsteam von Hapoel Ironi Kirjat Schmona erst nach einem Platzverweis gegen die Gäste leichtes Spiel.

Gegen den israelischen Titelträger reichte es letzten Endes zu einem 2:0 (1:0), mit dem man durchaus beruhigt ins Rückspiel gehen kann.

Einen Auswärtserfolg verspielte hingegen der Dritte der vergangenen Serie-A-Saison, Udinese Calcio. Angetrieben vom 34 Jahre alten Stürmer Antonio Di Natale beherrschten die Italiener die Partie beim Dritten der portugiesischen Liga Sporting Braga lange Zeit, kamen am Ende aber nur zu einem 1:1 (0:1). Im dritten Meister-Duell des Abends verlor der RSC Anderlecht aus Belgien 1:2 (0:1) auf Zypern bei AEL Limassol.

Die Rückspiele finden allesamt am kommenden Dienstag statt. Zwei Tage später werden die 32 qualifizierten Teams bei der Auslosung in Monaco in acht Vierergruppen eingeteilt.

Alle Ergebnisse der Champions-League-Qualifikation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung