Karl-Heinz Rummenigge im Interview

Rummenigge: "Das tut uns sehr weh"

SID
Donnerstag, 03.11.2011 | 10:49 Uhr
Rummenigge ist überzeugt, dass die Bayern auch ohne Schweinsteiger gegen Augsburg gewinnen
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Indian Super League
Live
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheffield Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak Moskau -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta

Bayern-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat sich nach dem 3:2-Sieg im Champions-League-Gruppenspiel gegen den SSC Neapel über die Verletzung von Bastian Schweinsteiger geäußert. Ein Sieg gegen den FC Augsburg sei nichtsdestotrotz Pflicht. Zudem habe der FC Bayern die Qualität, auch einen Spieler wie Schweinsteiger ersetzen zu können.

Frage: Karl-Heinz Rummenigge, der Sieg gegen den SSC Neapel wurde aus Sicht von Bayern München überschattet von der Verletzung Bastian Schweinsteigers. Wie sehr trifft Sie sein Ausfall?

Karl-Heinz Rummenigge: Dass unser Spielmacher, der in einer super Form war, ausfällt, schmerzt uns sehr. Es ist aber wichtig, dass wir jetzt nicht lamentieren. Der Trainer wird das irgendwie kompensieren, davon bin ich überzeugt. Wir werden trotzdem aussichtsreich in die nächsten Spiele gehen und mit elf Mann antreten. Ich bin sicher, dass wir dennoch in Augsburg gewinnen werden.

Frage: Schweinsteiger kann nach seinem Schlüsselbeinbruch wohl erst in der Rückrunde wieder spielen. Wie groß ist Ihr Ärger über Gökhan Inler, dessen Foul die Verletzung verursachte?

Rummenigge: Bastians Ausfall tut uns sehr weh, keine Frage. Aber wir machen Inler keinen Vorwurf, das kann passieren. Die Champions League - das ist kein zimperliches Niveau, da muss man sich durchkämpfen. Bastian ist ohne Frage ein sehr wichtiger Spieler für uns, aber es liegt jetzt auch an den anderen, das zu kompensieren. Das ist auch eine Qualität, die wir beweisen müssen.

Frage: Nach einer 3:0-Führung ist Ihre Mannschaft am Ende noch einmal gehörig unter Druck geraten. Auch wegen Schweinsteigers Ausfall?

Rummenigge: Erst einmal war es ein fantastisches Champions-League-Spiel. Fünf Tore sieht man nicht so oft. Speziell in der ersten Halbzeit haben wir überragenden Fußball gespielt. Und dann muss man Neapel halt auch zugestehen, dass man gegen so einen Gegner auch mal unter Druck gerät.

Frage: Letztlich reichte der lupenreine Hattrick von Mario Gomez zum Sieg. Wie haben Sie seinen Auftritt gesehen?

Rummenigge: Ein Hattrick in der Champions League, das bedarf eigentlich keines weiteren Kommentars. Das passiert nicht oft, nicht einmal Spielern vom FC Barcelona. Kompliment!

Frage: Wie sehen Sie jetzt die Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals?

Rummenigge: Wir haben jetzt zehn Punkte und sind Erster in der sogenannten Horrorgruppe, daran möchte ich Sie erinnern. Das war ein Riesenschritt in Richtung K.o.-Runde, wir sind total zufrieden. In drei Wochen wollen wir dann gegen Villarreal alles klar machen. Und ich bin überzeugt, dass wir das auch schaffen.

Bayern München: Der Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung