"Bayern ist eine Riesensache"

Von SPOX
Mittwoch, 02.11.2011 | 14:24 Uhr
Objekt der Bayern-Begierde: Borussia Mönchengladbachs Leistungsträger Marko Reus
© Getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Bayern München buhlt weiter um die Dienste von Marko Reus. Nach den warnenden Worten von Borussen-Sportdirektor Max Eberl melden sich nun Kollegen zu Wort, die bei den Bayern schon gescheitert sind.

Das Interesse der Bayern an Marco Reus ist verbürgt. Für eine festgeschriebene Ablöse von 18 Millionen Euro könnte der Gladbacher Mittelfeldspieler im Sommer wechseln. Doch die Fohlen wollen den Nationalspieler nicht kampflos hergeben.

In der vergangenen Woche warnte Borussen-Sportdirektor Max Eberl bereits: "Die Frage ist, ob jeder junge deutsche Nationalspieler zu Bayern muss. Es gibt mit Podolski, Schlaudraff und Jansen genügend Beispiele, die dort gescheitert sind."

"Bayern hat das beste Team"

Jetzt melden sich die Gescheiterten via "Bild" selbst zu Wort. "Zu Bayern zu gehen, ist eine Riesensache. Sie haben das beste Team. International die besten Perspektiven, aber man muss gucken, ob man auf seine Einsatzzeiten kommt", sagt Jan Schlaudraff, der 2007 nur acht Spiele für den Rekordmeister absolvierte und dann zu Hannover 96 wechselte.

Bereut hat er den Wechsel dennoch nicht: "Ich würde den Schritt wieder machen."

Jansen rät zum Verbleib

Etwas reservierter zeigt sich Hamburgs Marcell Jansen: "Ich bereue den Wechsel nicht. Borussia ist damals abgestiegen, hat mit meiner Ablöse gute Voraussetzungen schaffen können, um direkt wieder hoch zu gehen. Jetzt ist die Situation anders. Wenn Gladbach nächstes Jahr international spielt, würde ich Marco raten, nicht zu wechseln!"

Lukas Podolski hält sich bedeckt und hat keinen Rat für seinen Nationalmannschaftskollegen: "Solche Entscheidungen muss jeder Einzelne meiner Meinung nach für sich und mit seiner Familie zusammen fällen. Da kann man als Dritter von außen nicht mitreden."

Reus selber ist mittlerweile genervt vom Thema und möchte sich nicht weiter dazu äußern. Das Thema wird sicher noch länger am Köcheln bleiben.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung