Auch in der Champions League im Favoritenkreis

Franck Ribery: "Die besten Bayern, die ich kenne"

SID
Montag, 26.09.2011 | 11:53 Uhr
Franck Ribery (r.) sieht Bayern München beinahe auf Augenhöhe mit dem FC Barcelona
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Bayern Münchens Superstar Franck Ribery sieht den deutschen Rekordmeister fast schon auf Augenhöhe mit Champions-League-Sieger FC Barcelona.

"Barcelona ist ein großes Team, aber wir nähern uns ihnen an. Wir sind nicht mehr sehr weit weg. Und in ein, zwei Spielen ist alles möglich. Seit ich hier bin, habe ich den FC Bayern noch nie so stark erlebt wie jetzt. Das sind die besten Bayern, die ich kenne", sagte der Franzose vor dem Champions-League-Gruppenspiel der Bayern gegen Manchester City am Dienstag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) im "Kicker"-Interview und fügte an: "Wenn wir so weiterspielen, kann uns keiner aufhalten." Der FC Bayern gehöre in der Königsklasse "zu den Favoriten. Wir sind stark."

Der 28-Jährige scheut sich derzeit sogar vor einem Vergleich mit Weltfußballer Lionel Messi nicht. "Wenn ich mich gut fühle, wenn ich das machen kann, wozu ich Lust habe, dann bin ich zu sehr viel fähig", sagte Ribery auf Nachfragen zu Messi.

Ribery: "Habe alles wiedergefunden"

Nach zwei schlechten Jahren unter Louis van Gaal erlebt der Mittelfeldspieler derzeit unter Trainer Jupp Heynckes seinen zweiten Frühling bei den Bayern, wo er seit 2007 unter Vertrag steht.

"Ich bin eine völlig andere Person gegenüber den letzten zwei Jahren. Ich habe alles wiedergefunden, was ich in den letzten zwei Jahren verloren habe", erklärte Ribery seinen Aufschwung.

Franzose will alle drei Titel

Dass er zuletzt von allen Seiten derart gelobt wurde, "zeigt, dass ich wieder da bin, dass ich wieder der wahre Franck Ribery bin, dass ich das Lachen und die Spielfreude wiedergefunden habe", ergänzte der Nationalspieler, der in dieser Saison alle drei Titel anstrebt: "Ich habe Lust und will mit den Bayern die Champions League gewinnen. Ich bin hungrig wie in meinen Anfangszeit bei den Bayern. Ich habe Hunger auf alles."

Der Vertrag des französischen Nationalspielers bei den Bayern läuft noch bis 2015. Einmal mehr betonte er, "wie wohl ich mich hier fühle. Ich bin sehr glücklich. Ich bin hier zuhause. Ich denke nicht mehr an einen Wechsel."

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung