Champions League: FC Bayern vs. Lyon

Lizarazu rät Bayern: "Lloris? Kaufen! Sofort!"

Von SPOX
Sonntag, 18.04.2010 | 13:53 Uhr
Hugo Lloris (l.) ist Keeper der französischen Nationalmannschaft - und dort Kollege von Franck Ribery
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bayern München hat sich mit dem 7:0 gegen Hannover für das Champions-League-Halbfinale gegen Olympique Lyon warm geschossen. Auch die Franzosen liefen bei ihrem Gastspiel in Bordeaux heiß. Unterdessen gibt Bixente Lizarazu Tipps, wie Lyon zu besiegen ist und wen Bayern München verpflichten sollte.

Rummenigge erwartet schweres Spiel: Nach der "einzig richtigen Antwort auf das 3:1 von Schalke 04" blickt Karl-Heinz Rummenigge nach vorne: "Die Mannschaft ist sehr gut drauf und sehr gut vorbereitet auf Mittwoch." Trotzdem weiß auch der Vorstandsvorsitzende der Bayern, dass die Aufgabe alles andere als leicht wird: "Die Chancen stehen für uns 50:50, wir müssen versuchen, unsere Chance zu nutzen. Es wäre fantastisch, nach so einer Saison auch noch ins Finale zu kommen."

Tumulte bei Bordeaux-Lyon: Als das 2:2 bei Girondins Bordeaux so gut wie fest stand, und Olympique Lyon sich damit praktisch aus dem Titelrennen verabschiedete, wurde es in der Nachspielzeit richtig hektisch. Lyons Anthony Reveillere sah nach einem rüden Foul gegen Benoit Tremoulinas die Rote Karte. Der revanchierte sich mit einem Schubser und flog ebenso vom Platz. Kurz darauf stürmten Ersatzspieler und Team-Offizielle auf das Feld und leisteten sich ein wildes Gerangel. Mit nur einer Roten Karte gegen Jussie ging dies noch relativ milde zu Ende.

Lizarazus Taktik-Tipps: Im Gespräch mit der "Bild am Sonntag" warnt Bayerns Ex-Verteidiger Bixente Lizarazu vor der Konterstärke Lyons. "Sie machen nie das Spiel. Sie warten auf den Fehler des Gegners und schlagen zu", meint der 40-Jährige. "Lyon ist sehr kompakt und taktisch gut. Richtig gefährlich ist Lisandro Lopez. Den müssen sie kontrollieren."

Lizarazus Transfer-Tipps: Bei Bayern sieht Lizarazu die Schwachstelle auf der linken Abwehrseite. "Philipp Lahm möchte auf rechts bleiben. Manchesters Evra und Barcelonas Abidal sind nicht zu haben." Also legt er Bayern die Verpflichtung von Tremoulinas von Bordeaux ans Herz. "Ali Cissokho von Lyon ist auch nicht schlecht", sagt der Franzose. Darüber hinaus rät er den Münchnern, Lyons Torwart Hugo Lloris unter Vertrag zu nehmen. Der ist einer der herausragenden Akteure bei den Franzosen. "Mein Rat an Bayern: Kaufen! Sofort!", so Lizarazu.

Klose-Einsatz fraglich: Angreifer Miroslav Klose musste gegen Hannover kurzfristig passen. Eine Magen-Darm-Grippe setzte ihn außer Gefecht. "Ich weiß noch nicht, ob Klose spielen kann", sagte Trainer Louis van Gaal mit Blick auf Mittwoch. Die Chancen sind wohl eher gering. Franck Ribery und Martin Demichelis hingegen plagen nach dem Hannover-Spiel muskuläre Probleme. "Ich denke aber, dass Ribery spielen kann, auch Demichelis", ist van Gaal zuversichtlich.

FC Bayern verzichtet auf Protest gegen Lyon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung