Champions League: FC Bayern vs. Lyon

Lizarazu rät Bayern: "Lloris? Kaufen! Sofort!"

Von SPOX
Sonntag, 18.04.2010 | 13:53 Uhr
Hugo Lloris (l.) ist Keeper der französischen Nationalmannschaft - und dort Kollege von Franck Ribery
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Bayern München hat sich mit dem 7:0 gegen Hannover für das Champions-League-Halbfinale gegen Olympique Lyon warm geschossen. Auch die Franzosen liefen bei ihrem Gastspiel in Bordeaux heiß. Unterdessen gibt Bixente Lizarazu Tipps, wie Lyon zu besiegen ist und wen Bayern München verpflichten sollte.

Rummenigge erwartet schweres Spiel: Nach der "einzig richtigen Antwort auf das 3:1 von Schalke 04" blickt Karl-Heinz Rummenigge nach vorne: "Die Mannschaft ist sehr gut drauf und sehr gut vorbereitet auf Mittwoch." Trotzdem weiß auch der Vorstandsvorsitzende der Bayern, dass die Aufgabe alles andere als leicht wird: "Die Chancen stehen für uns 50:50, wir müssen versuchen, unsere Chance zu nutzen. Es wäre fantastisch, nach so einer Saison auch noch ins Finale zu kommen."

Tumulte bei Bordeaux-Lyon: Als das 2:2 bei Girondins Bordeaux so gut wie fest stand, und Olympique Lyon sich damit praktisch aus dem Titelrennen verabschiedete, wurde es in der Nachspielzeit richtig hektisch. Lyons Anthony Reveillere sah nach einem rüden Foul gegen Benoit Tremoulinas die Rote Karte. Der revanchierte sich mit einem Schubser und flog ebenso vom Platz. Kurz darauf stürmten Ersatzspieler und Team-Offizielle auf das Feld und leisteten sich ein wildes Gerangel. Mit nur einer Roten Karte gegen Jussie ging dies noch relativ milde zu Ende.

Lizarazus Taktik-Tipps: Im Gespräch mit der "Bild am Sonntag" warnt Bayerns Ex-Verteidiger Bixente Lizarazu vor der Konterstärke Lyons. "Sie machen nie das Spiel. Sie warten auf den Fehler des Gegners und schlagen zu", meint der 40-Jährige. "Lyon ist sehr kompakt und taktisch gut. Richtig gefährlich ist Lisandro Lopez. Den müssen sie kontrollieren."

Lizarazus Transfer-Tipps: Bei Bayern sieht Lizarazu die Schwachstelle auf der linken Abwehrseite. "Philipp Lahm möchte auf rechts bleiben. Manchesters Evra und Barcelonas Abidal sind nicht zu haben." Also legt er Bayern die Verpflichtung von Tremoulinas von Bordeaux ans Herz. "Ali Cissokho von Lyon ist auch nicht schlecht", sagt der Franzose. Darüber hinaus rät er den Münchnern, Lyons Torwart Hugo Lloris unter Vertrag zu nehmen. Der ist einer der herausragenden Akteure bei den Franzosen. "Mein Rat an Bayern: Kaufen! Sofort!", so Lizarazu.

Klose-Einsatz fraglich: Angreifer Miroslav Klose musste gegen Hannover kurzfristig passen. Eine Magen-Darm-Grippe setzte ihn außer Gefecht. "Ich weiß noch nicht, ob Klose spielen kann", sagte Trainer Louis van Gaal mit Blick auf Mittwoch. Die Chancen sind wohl eher gering. Franck Ribery und Martin Demichelis hingegen plagen nach dem Hannover-Spiel muskuläre Probleme. "Ich denke aber, dass Ribery spielen kann, auch Demichelis", ist van Gaal zuversichtlich.

FC Bayern verzichtet auf Protest gegen Lyon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung