Samstag, 17.04.2010

Remis im Spitzenspiel

Cris rettet Lyon einen Punkt

Olympique Lyon hat im Spitzenspiel der französischen Ligue 1 bei Girondins Bordeaux bei der Generalprobe für das Champions-League-Halbfinal-Hinspiel bei Bayern München einen Teilerfolg errungen.

Auf Biegen und Brechen: Lyons Reveillere drückt Girondins' Jussie zu Boden
© Getty
Auf Biegen und Brechen: Lyons Reveillere drückt Girondins' Jussie zu Boden
FC Bayern München, Olympique Lyon

Lyon schaffte am 33. Spieltag im Verfolgerduell bei Girondins Bordeaux ein 2:2 (0:1) und wahrte damit zumindest die Chance auf Platz drei.

Vor 40.000 Zuschauern im Stade Chaban Delmas brachte Marouane Chamakh den noch amtierenden Meister in der ersten Halbzeit in Führung (26.).

Cris besorgt den erneuten Ausgleich

Nach dem Wechsel drehte Lyon, dessen Trainer Claude Puel seinen Top-Torjäger Lisandro Lopez zunächst schonte, aber auf.

Nach Edersons Ausgleich (55.) schlug Bordeaux zuerst zurück und kam durch Jaroslav Plasil schnell zur erneuten Führung (62.).

Zehn Minuten später stellte Innenverteidiger Cris den Endstand her. Richtig hektisch wurde es noch in der Nachspielzeit: Mit Jussie und Benoit Tremoulinas (beide Bordeaux) und Anthony Reveillere (Lyon) flogen gleich drei Spieler mit glatt Rot vom Platz.

Lyon weiter auf CL-Kurs

Durch das Remis bleibt Lyon mit 59 Punkten zumindest auf Rang drei, der zur Qualifikation zur Champions League berechtigt - der Meisterschaftszug ist bei neun Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Olympique Marseille aber wohl abgefahren.

Die Girondins liegen mit zwei Punkten weniger auf dem Konto auf Rang fünf, haben aber noch eine Nachholpartie in der Hinterhand.

Daten: Bordeaux - Lyon


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.