Fussball

VfL Wolfsburg - SC Freiburg: TV-Sender, Livestream, Aufstellungen, Anstoß, Datum

Von SPOX
Wolfsburg empfängt den SC Freiburg.
© getty

Am vierten Spieltag empfängt der VfL Wolfsburg den Sportclub aus Freiburg. Alle Informationen zur TV-Übertragung, den Personalien und Livestreams gibt's hier.

Der VfL Wolfsburg startete mit zwei Siegen und einem Remis stark in die neue Saison. Die Wölfe stehen nach drei Spieltagen auf dem dritten Tabellenplatz. Der SC Freiburg findet sich mit einem Punkt auf Tabellenplatz 15 wieder. Die Breisgauer sind, zusammen mit Bayer 04, die Schießbude der Liga und kassierten schon acht Gegentore. Wolfsburg stellt neben dem BVB den zweitbesten Sturm (nach dem FCB).

Wann und wo spielt VfL Wolfsburg gegen Sport-Club Freiburg?

SpielVfL Wolfsburg - Sport-Club Freiburg
DatumSamstag, 22. September 2018
Uhrzeit15:30 Uhr
StadionVolkswagen Arena (Wolfsburg)

VfL Wolfsburg gegen Sport-Club Freiburg: TV-Sender & Livestream

TV-Übertragung in DeutschlandLivestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
Sky BundesligaSkyGo

VfL Wolfsburg gegen Sport-Club Freiburg: Aufstellungen und Kader-News

  • Wolfsburg: Casteels - William, Knoche, Brookes, Roussillon - Camacho - Gerhardt, Arnold - Steffen, Brekalo - Weghorst
  • Freiburg: Schwolow - Kübler, Gulde, Heintz, Günter - Haberer, Höfler - Frantz, Gondorf - Waldschmidt - Petersen

Vorschau aufs Spiel VfL Wolfsburg gegen Sport-Club Freiburg

  • Der VfL Wolfsburg gewann sieben der letzten neun BL-Spiele gegen den SC Freiburg (ein Remis, eine Niederlage). Nur gegen den SCF gewann der VfL 2017/18 beide BL-Spiele.
  • Sieben Punkte nach drei Spieltagen hatten die Wölfe zuvor nur in der BL-Saison 2015/16. Nach vier Spieltagen liegt der Rekord bei neun Punkten (2004/05) - bei einem Heimsieg steht also ein neuer Bestwert an.
  • Freiburg hat die letzten fünf Auswärtsspiele in der Bundesliga verloren und wartet seit elf Gastspielen auf einen Sieg (fünf Remis, sechs Niederlagen). Den letzten Auswärtsdreier gab es im Dezember 2017 (4:3 in Köln).
  • Christian Streich musste schon acht BL-Niederlagen gegen Wolfsburg einstecken - nur gegen Borussia Dortmund gab es im Oberhaus noch eine mehr.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung