Samstag, 01.11.2014
wird geladen
AnalyseNachdreh BVBNachdreh FCBInterviewStatistikTabelle

Bundesliga - 10. Spieltag

Robben-Elfer bringt Bayern den Sieg

Der FC Bayern München hat am 10. Spieltag der Bundesliga das Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund gewonnen und die Krise des BVB verschärft. Die Münchner setzten sich mit 2:1 (0:1) durch.

Marco Reus erzielte die 1:0-Führung der Dortmunder per Kopf
© Getty
Marco Reus erzielte die 1:0-Führung der Dortmunder per Kopf

Vor 71.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena brachte Marco Reus den BVB mit seinem zweiten Saisontreffer in Führung (31.). Der vor der Saison vom BVB nach München gewechselte Robert Lewandowski glich für die Bayern aus (72.). Kurz vor Schluss verwandelte Arjen Robben einen von Neven Subotic an Franck Ribery verursachten Foulelfmeter zum Sieg (86.).

Die Bayern sind damit in dieser Saison weiter ungeschlagen und führen die Tabelle an, gleichzeitig beendeten sie die Serie von vier sieglosen Heimspielen gegen die Borussia.

Der BVB kassierte die fünfte Pleite in Folge und auch im zehnten Saisonspiel mindestens ein Gegentor, das passierte den Dortmundern zuletzt vor 45 Jahren in der Saison 1969/70. Durch die anderen Ergebnisse des Spieltags rutschte der BVB auf Platz 16 ab.

Mats Hummels musste zur Pause verletzt ausgewechselt werden und fehlt dem BVB vermutlich lange. Bis zu sechs Wochen Pause könnten den Innenverteidiger stoppen.

Reaktionen

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Es ist zwar hart, weil wir viel investiert, die beste erste Halbzeit seit langem gespielt und trotzdem nichts bekommen haben. Daran haben wir zu knabbern, auch wenn der Druck irgendwann zu groß wurde und die Niederlage nicht unverdient war."

Pep Guardiola (Trainer FC Bayern): "Franck Ribéry hat uns sehr geholfen, das Spiel zu drehen. Wir wussten, dass Xabi Alonso gedeckt werden würde. Wir haben dafür vorher Lösungen entwickelt. Philipp Lahm und Jerome Boateng haben das sehr gut gemacht."

Robert Lewandowski (FC Bayern): "Wir haben unseren Vorsprung gehalten, und für mich war das auch ein wichtiger Tag. Doch auch wenn Dortmund in einer schwierigen Situation steckt, wird der BVB am Ende auch wieder in der Champions League dabei sein."

Jerome Boateng (FC Bayern): "Wir haben gut gespielt, aber unsere Chancen nicht gut genug genutzt. Wir hätten viel höher gewinnen müssen. Man hat gesehen, dass in der Dreierkette noch ein paar Abstimmungsprobleme waren."

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Drei Änderungen bei den Bayern nach dem 3:1-Sieg im Pokal gegen den HSV. Dante, Ribery, Rafinha (alle Bank) werden durch Benatia, Robben und Götze ersetzt.Eine Veränderung mehr beim BVB, der im Vergleich zum 3:0 bei St. Pauli Weidenfeller, Bender, Aubameyang und Piszczek bringt. Dafür rücken für Langerak, Subotic, Immobile und Großkreutz allesamt auf die Bank.

6.: Robben bedient Lahm auf rechts im Strafraum. Der Kapitän legt mit der Hacke wieder ab auf den einlaufenden Robben. Dessen Kracher aus zehn Metern wischt Weidenfeller mit einer Hand über die Latte.

9.: Erster gefährlicher Konter des BVB. Über rechts macht Reus den Ball mit der Hacke schnell, Mkhitaryan nimmt die Kugel schön mit und zieht mittig an den Sechzehner - doch sein Schuss aus vollem Lauf landet nur am Außenpfosten des Bayern-Tors. Da hätte man mehr draus machen müssen!

14.: Boateng hebt den Ball aus dem Mittelfeld mit viel Gefühl über die Dortmunder Abwehr. Müller entwischt allen und grätscht den Ball aus sieben Metern knapp rechts vorbei.

16.: Robben legt den Ball von der rechten Grundlinie hoch zurück auf den langen Pfosten, wo Müller zum Seitfallzieher ansetzt. Lewandowski verpasst die Verlängerung per Hacke am Fünfer und Weidenfeller packt zu.

30.: Mkhitaryan steckt rechts auf Aubameyang durch. Der ist allein vor Neuer, bringt den Ball aber nicht am Keeper vorbei.

31., 0:1, Reus: Klasse Konter des BVB: Aubameyang bricht auf rechts durch bringt einen Flanke zur Mitte. Reus setzt sich gegen Benatia durch und netzt per Kopf links unten ein. 1. Gegentor für die Bayern vor der Pause in dieser Saison.

35.: Lahm mit der Flanke von rechts an den ersten Pfosten. Müller verlängert per Kopf Richtung Tor, Weidenfeller fischt den Ball aus dem linken Eck.

38.: Robben schickt Müller von rechts diagonal in den Strafraum. Müller scheitert freistehend aus zwölf Meter am stark rauskommenden Weidenfeller.

39.: Bayern hat Platz und findet Robben, der alleine mit dem Ball in den Strafraum zieht. Er lässt Sokratis vorbeirutschen und schießt aus fünf Metern, Bender wehrt auf der Linie zur Ecke ab.

46.: Hummels muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden, Subotic ersetzt ihn.

51.: Eine Flanke von Bernat nimmt Lewandowski toll mit der Brust an und mit - doch Weidenfeller kann den Halbvolley des Stürmers aus fünf Metern mit dem linken Fuß entschärfen.

59.: Kehl aus der Tiefe auf Reus, der direkt den eingelaufenen Kagawa bedient, Blitzschnell Drehung am Strafraum um Alaba, Abschluss mit links, knapp neben den rechten Pfosten landet.

64.: Bayern lässt hier zu viel liegen. Robben mit der Flanke von rechts, Benatia legt den Kopfball aus drei Metern freistehend am linken Pfosten vorbei.

72., 1:1, Lewandowski: Boateng bringt einen langen Ball des BVB per Kopf sofort wieder zurück in die Dortmunder Hälfte. Lewandowski legt mit dem Oberschenkel auf Ribery ab. Dessen Pass in die Tiefe wehrt Subotic zu kurz ab und Lewandowski netzt aus 20 Metern rechts unten ein.

86., 2:1, Robben: Subotic kann Ribery nicht halten und reißt den Bayern im Strafraum um. Klarer Elfmeter. Robben tritt mal wieder an, schickt Weidenfeller nach rechts und schießt links unten ein.

Fazit: Ein klassisches Bayern-Dortmund-Spiel, in dem die Bayern lange an ihrer Chancenverwertung verzweifelten, am Ende aber verdient gewannen.

Der Star des Spiels: Arjen Robben. In der ersten Halbzeit nur mit vereinzelten Ansätzen, nach der Pause dann viel griffiger und steter Unruheherd. Zweitbester Zweikämpfer des FCB, dazu die meisten Torabschlüsse auf dem Feld. Übernahm Verantwortung, versenkte den Elfmeter und erzielte nun in seinen letzten sieben Pflichtspielen gegen den BVB sieben Treffer.

Der Flop des Spiels: Neven Subotic. Kam zur Pause für Hummels und agierte vielfach unglücklich. Legte Lewandowski unglücklich den Ausgleich auf und verursachte den Elfmeter gegen Ribery. Gewann dazu lediglich 20 Prozent seiner Zweikämpfe.

Klick hier und schau Dir ein exklusives Video von Borussia Dortmund in Verbindung mit Turkish Airlines an

Der Schiedsrichter: Manuel Gräfe. Leitete das Duell sehr unaufgeregt und ließ auch einiges durchgehen. Hatte die Partie aber jederzeit im Griff. Lag mit dem Elfmeterpfiff richtig. Starke Leistung.

Die besten Bilder des 10. Spieltags
SC PADERBORN - HERTHA BSC 3:1: In Paderborn sahen die Zuschauer packende Zweikämpfe
© getty
1/47
SC PADERBORN - HERTHA BSC 3:1: In Paderborn sahen die Zuschauer packende Zweikämpfe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen.html
Die Hertha-Fans äußerten ihren Unmut über das Aus im Pokal
© getty
2/47
Die Hertha-Fans äußerten ihren Unmut über das Aus im Pokal
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=2.html
Marvin Bakalorz bejubelte seinen Treffer mit einem Freudensprung
© getty
3/47
Marvin Bakalorz bejubelte seinen Treffer mit einem Freudensprung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=3.html
Hertha-Keeper Thomas Kraft hatte einiges zu tun
© getty
4/47
Hertha-Keeper Thomas Kraft hatte einiges zu tun
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=4.html
Peter Pekarik reagierte mit Entsetzen auf die erneute Führung der Paderborner
© getty
5/47
Peter Pekarik reagierte mit Entsetzen auf die erneute Führung der Paderborner
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=5.html
1. FC KÖLN - SC FREIBURG 0:1: In den neuen Trikots mussten die Kölner gegen den SC Freiburg ran
© getty
6/47
1. FC KÖLN - SC FREIBURG 0:1: In den neuen Trikots mussten die Kölner gegen den SC Freiburg ran
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=6.html
Sasha Riether (r.) ließ seinem Gegenspieler keinen Platz
© getty
7/47
Sasha Riether (r.) ließ seinem Gegenspieler keinen Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=7.html
Kevin Vogt und Jonas Hector wollten keine Torchancen zulassen
© getty
8/47
Kevin Vogt und Jonas Hector wollten keine Torchancen zulassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=8.html
Christian Streich gab konkrete Anweisungen von der Seitenlinie
© getty
9/47
Christian Streich gab konkrete Anweisungen von der Seitenlinie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=9.html
Elfmeter für Freiburg: Kein Problem für Vladimir Darida
© getty
10/47
Elfmeter für Freiburg: Kein Problem für Vladimir Darida
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=10.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - TSG HOFFENHEIM 3:1: Für Andre Hahn und Borussia Mönchengladbach hätte die Partie nicht besser beginnen können
© getty
11/47
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - TSG HOFFENHEIM 3:1: Für Andre Hahn und Borussia Mönchengladbach hätte die Partie nicht besser beginnen können
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=11.html
Die schnellen Angriffe von Patrick Herrmann & Co. waren für die Hoffenheimer schwer zu verteidigen
© getty
12/47
Die schnellen Angriffe von Patrick Herrmann & Co. waren für die Hoffenheimer schwer zu verteidigen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=12.html
Anthony Modeste und die Hoffenheimer durften zwischendurch ebenfalls jubeln
© getty
13/47
Anthony Modeste und die Hoffenheimer durften zwischendurch ebenfalls jubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=13.html
Oliver Baumann war mit der Abwehrleistung seiner Mannschaft sichtlich unzufrieden
© getty
14/47
Oliver Baumann war mit der Abwehrleistung seiner Mannschaft sichtlich unzufrieden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=14.html
Das Zusammenspiel zwischen Patrick Herrmann und Andre Hahn funktionierte überragend
© getty
15/47
Das Zusammenspiel zwischen Patrick Herrmann und Andre Hahn funktionierte überragend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=15.html
Raffael und Niklas Süle zeigten vollen Körpereinsatz
© getty
16/47
Raffael und Niklas Süle zeigten vollen Körpereinsatz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=16.html
FC BAYERN MÜNCHEN - BORUSSIA DORTMUND 2:1: Vor dem Spiel ging es zwischen Klopp und Ribery herzlich zu
© getty
17/47
FC BAYERN MÜNCHEN - BORUSSIA DORTMUND 2:1: Vor dem Spiel ging es zwischen Klopp und Ribery herzlich zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=17.html
Früher Kollegen, heute Rivalen: Robert Lewandowski und Mats Hummels
© getty
18/47
Früher Kollegen, heute Rivalen: Robert Lewandowski und Mats Hummels
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=18.html
Thomas Müller akrobatisch - aber ohne Torerfolg
© getty
19/47
Thomas Müller akrobatisch - aber ohne Torerfolg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=19.html
Marco Reus setzt sich gegen Boateng und Benatia durch und köpft zum 1:0 ein
© getty
20/47
Marco Reus setzt sich gegen Boateng und Benatia durch und köpft zum 1:0 ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=20.html
Die Bayern drehen das Spiel. Arjen Robben verwandelt den Elfmeter sicher zum 2:1-Sieg
© getty
21/47
Die Bayern drehen das Spiel. Arjen Robben verwandelt den Elfmeter sicher zum 2:1-Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=21.html
Jürgen Klopp ist bedient...
© getty
22/47
Jürgen Klopp ist bedient...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=22.html
HAMBURGER SV - BAYER LEVERKUSEN 1:0: Dennis Diekmeier ist in diesem Fall eine Nummer zu groß für Karim Bellarabi
© getty
23/47
HAMBURGER SV - BAYER LEVERKUSEN 1:0: Dennis Diekmeier ist in diesem Fall eine Nummer zu groß für Karim Bellarabi
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=23.html
Rafael van der Vaart lässt seinen Freude über den 1:0-Treffer per Elfmeter freien Lauf
© getty
24/47
Rafael van der Vaart lässt seinen Freude über den 1:0-Treffer per Elfmeter freien Lauf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=24.html
Zwischen dem HSV und Leverkusen ging es ordentlich zur Sache. Gelbe Karten wurden am Fließband verteilt
© getty
25/47
Zwischen dem HSV und Leverkusen ging es ordentlich zur Sache. Gelbe Karten wurden am Fließband verteilt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=25.html
Son und Holtby - Physikalisch fast unmöglich
© getty
26/47
Son und Holtby - Physikalisch fast unmöglich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=26.html
Am Ende kann sich HSV-Trainer Josef Zinnbauer über drei Punkte freuen
© getty
27/47
Am Ende kann sich HSV-Trainer Josef Zinnbauer über drei Punkte freuen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=27.html
FSV MAINZ 05 - WERDER BREMEN 1:2: Viktor Skripnik vor seinem Bundesligadebüt - seine Miene sollte sich heben
© getty
28/47
FSV MAINZ 05 - WERDER BREMEN 1:2: Viktor Skripnik vor seinem Bundesligadebüt - seine Miene sollte sich heben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=28.html
Bremen liegt früh zurück, doch kämpft verbissen
© getty
29/47
Bremen liegt früh zurück, doch kämpft verbissen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=29.html
Loris Karius holt Fin Bartels von den Beinen. Den fälligen Elfmeter verwandelt Di Santo zunächst nicht - trifft aber beim Nachsetzen per Kopf
© getty
30/47
Loris Karius holt Fin Bartels von den Beinen. Den fälligen Elfmeter verwandelt Di Santo zunächst nicht - trifft aber beim Nachsetzen per Kopf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=30.html
Mit Auge! Franco di Santo hebt den Ball zum Doppelpack sehenswert über Torhüter Loris Karius
© getty
31/47
Mit Auge! Franco di Santo hebt den Ball zum Doppelpack sehenswert über Torhüter Loris Karius
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=31.html
Skripnik kann sich bei seinem Debüt über den ersten Sieg für Bremen in dieser Saison freuen
© getty
32/47
Skripnik kann sich bei seinem Debüt über den ersten Sieg für Bremen in dieser Saison freuen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=32.html
VFB STUTTGART - VFL WOLFSBURG 0:4: Ivan Perisic lässt die Stuttgarter Verteidigung alt aussehen und erzielt das 1:0
© getty
33/47
VFB STUTTGART - VFL WOLFSBURG 0:4: Ivan Perisic lässt die Stuttgarter Verteidigung alt aussehen und erzielt das 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=33.html
Kevin de Bruyne ist derzeit in bestechender Form und setzt sich hier gegen Kostic durch
© getty
34/47
Kevin de Bruyne ist derzeit in bestechender Form und setzt sich hier gegen Kostic durch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=34.html
Nach Vorbereitung von de Bruyne köpft Knoche zum 2:0 ein. Die Wolfsburger feiern
© getty
35/47
Nach Vorbereitung von de Bruyne köpft Knoche zum 2:0 ein. Die Wolfsburger feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=35.html
Ivan Perisic im Luftkampf um den Ball. Die Wolfsburger lassen den Stuttgartern keine Chance....
© getty
36/47
Ivan Perisic im Luftkampf um den Ball. Die Wolfsburger lassen den Stuttgartern keine Chance....
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=36.html
... und feiern einen überlegenen 4:0-Erfolg
© getty
37/47
... und feiern einen überlegenen 4:0-Erfolg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=37.html
HANNOVER 96 - EINTRACHT FRANKFURT 1:0: Thomas Schaaf erwartet ein schwieriges Spiel in Hannover
© getty
38/47
HANNOVER 96 - EINTRACHT FRANKFURT 1:0: Thomas Schaaf erwartet ein schwieriges Spiel in Hannover
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=38.html
Mit letzter Kraft verhindert David Kinsombi die Flanke von Hiroki Sakai
© getty
39/47
Mit letzter Kraft verhindert David Kinsombi die Flanke von Hiroki Sakai
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=39.html
Joselu beim Schussversuch, Alexander Madlung versucht zu stören
© getty
40/47
Joselu beim Schussversuch, Alexander Madlung versucht zu stören
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=40.html
Thomas Schaaf kann es nicht fassen....
© getty
41/47
Thomas Schaaf kann es nicht fassen....
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=41.html
...denn Hannover holt sich einen knappen 1:0-Sieg
© getty
42/47
...denn Hannover holt sich einen knappen 1:0-Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=42.html
SCHALKE 04 - FC AUGSBURG 1:0: Julian Draxler verletzte sich bereits nach 20 Sekunden und musste ausgewechselt werden
© getty
43/47
SCHALKE 04 - FC AUGSBURG 1:0: Julian Draxler verletzte sich bereits nach 20 Sekunden und musste ausgewechselt werden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=43.html
Klaas-Jan Huntelaar zeichnete sich für das 1:0 verantwortlich und wusste, bei wem er sich zu bedanken hatte
© getty
44/47
Klaas-Jan Huntelaar zeichnete sich für das 1:0 verantwortlich und wusste, bei wem er sich zu bedanken hatte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=44.html
Paul Verhaegh im Zweikampf mit Max Meyer, der erstmals unter Roberto Di Matteo von Beginn an ran durfte
© getty
45/47
Paul Verhaegh im Zweikampf mit Max Meyer, der erstmals unter Roberto Di Matteo von Beginn an ran durfte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=45.html
Roberto Di Matteo musste bis zum Schluss zittern und wirkte zeitweise entsprechend angespannt
© getty
46/47
Roberto Di Matteo musste bis zum Schluss zittern und wirkte zeitweise entsprechend angespannt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=46.html
Ralf Fährmann (hier gegen Raul Bobadilla) musste ein ums andere Mal eingreifen
© getty
47/47
Ralf Fährmann (hier gegen Raul Bobadilla) musste ein ums andere Mal eingreifen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/10-spieltag/beste-bilder-zehn-schalke-augsburg-bayern-dortmund-hamburg-leverkusen,seite=47.html
 

Das fiel auf:

  • Dortmund agierte gegen den Ball in einem 4-3-3 mit Mkhitaryan als drittem defensiven Mittelfeldspieler. Kagawa lief aus der Zentrale heraus Boateng an schränkte dazu Alonsos Aktionsradius ein.
  • Wollten die Bayern das Spiel auslösen, rückten die Gäste mit bis zu acht Akteuren tief in die gegnerische Hälfte. Daraus resultierte ein unruhiges Aufbauspiel des FCB, der Schwierigkeiten hatte, den Ball ins Mittelfeld und dort besonders zu Lahm sowie Götze zu bringen. Bayern damit mit zahlreichen langen und fehlerbehafteten Schlägen. Die Kontrolle über das Spiel fehlte.
  • Dortmund kam im Mittelfeld somit zu frühen Ballgewinnen und Umschaltsituationen. Mkhitaryan fungierte in diesen Momente als eine Art Bindeglied in die Offensive, der Armenier rückte dann immer ein Stück nach vorne. Zum Zeitpunkt der Führung gewann die Borussia über 75 Prozent der direkten Duelle.
  • Bayerns gute Torchancen resultierten häufig durch Bewegungen ins Zentrum. Das starke ballseitige Verschieben des BVB legte auf der gegenüberliegenden Seite einige Räume für die Hausherren frei.
  • Dortmund beim Verteidigen im eigenen Strafraum teils desorientiert und ohne echten Druck auf zweite Bälle, da häufig mit allen Mann zu nah ans eigene Tor gerückt wurde.
  • Die Westfalen attackierten nach der Pause bedeutend tiefer. Schnelle Gegenangriffe wurden seltener, die Kugel ging frühzeitig verloren. Bayerns Anbindung ans Mittelfeld gelang besser, die Münchner konnten sich erstmals und auf Dauer mit längeren Ballstafetten in der Dortmunder Hälfte festsetzen. Die Chancenverwertung blieb aber verheerend.

Bayern - Dortmund: Die Statistik zum Spiel

Für SPOX in der Allianz Arena: Jochen Tittmar / Andreas Lehner

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Tittmar(Redakteur)

Jochen Tittmar, Jahrgang 1982, arbeitet seit 2008 in der Fußball-Redaktion für SPOX.com. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, ging es für ihn nach dem Studium der französischen sowie englischen Literatur und Sprache an der Universität Konstanz mit einem Praktikum beim Kicker weiter. Bei SPOX verantwortet er u.a. die Berichterstattung über Dortmund und Schalke. Zudem koordiniert er redaktionelle Projekte.

Andreas Lehner(Ressortleiter Fußball)

Andreas Lehner, Jahrgang 1984, ist als Head of Football verantwortlich für Inhalte und Abläufe im Fußball-Ressort. Der gebürtige Niederbayer kam 2007 nach dem Abschluss seines Studiums der Medien- und Kommunikationswissenschaften zu SPOX. Verantwortete zwei Jahre lang ran.de und berichtet u.a. vom FC Bayern und der Nationalmannschaft. War auch bei der WM 2014 als Reporter in Brasilien im Einsatz.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.