Bundesliga - 2. Spieltag

Der Meister sucht noch

Von Für SPOX in Nürnberg: Daniel Börlein
Samstag, 01.09.2012 | 22:17 Uhr
Borussia Dortmund musste sich in Nürnberg mit einem Unentschieden begnügen
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Live
Clermont -
Lens
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Borussia Dortmund ist gut wie nie unter Jürgen Klopp in eine Saison gestartet. Doch noch hakt es an ein paar Stellen beim Meister. Beim 1. FC Nürnberg überzeugen ausgerechnet diejenigen, die zuletzt am häufigsten kritisiert wurden.

Grund, sich Sorgen zu machen, gibt es allerdings nicht. Vieles funktionierte auch in Nürnberg gut. Anders als in den letzten beiden Meisterjahren steht der BVB nach zwei Spieltagen noch ohne Niederlage da. Und vor allem: Die Borussia ist seit nunmehr 30 Spielen ungeschlagen.

Mit so einer Serie kann Nürnberg freilich nicht dienen. Nach dem Sieg in Hamburg nun auch gegen Dortmund gepunktet zu haben, sorgte bei den Franken allerdings für beste Laune. "Man könnte fast von einem perfekten Saisonstart sprechen", sagte Kapitän Raphael Schäfer, "wenn wir nicht im Pokal ausgeschieden wären."

Wählt hier Euren MAN des 2. Spieltags

Eben dieses Pokal-Aus bei Viertligist TSV Havelse hatte doch einige Zweifel an der Leistungsstärke der aktuellen Club-Mannschaft aufkommen lassen. Mit vier Punkten aus zwei Spielen sind die Kritiker nun allerdings (erst mal) mundtot gemacht - auch, weil die Meistkritisierten bislang überzeugen.

Das Innenverteidiger-Duo Per Nilsson/Timm Klose lieferte gegen Dortmunds hochkarätige Offensive eine starke Vorstellung ab. Keeper Raphael Schäfer, in der vergangenen Saison nicht unumstritten, parierte wie schon in Hamburg einige Male glänzend. Und Tomas Pekhart, beim HSV zunächst nur Ersatz, erzielte die zwischenzeitliche Führung gegen den BVB.

"Ich hoffe, dass dieses tolle Spiel meine Mannschaft mit Mut füllt", sagte Club-Coach Dieter Hecking, der mittlerweile auch für die Offensive einen echten Hoffnungsträger in seinen Reihen hat: Hiroshi Kiyotake.

Der Japaner durfte erneut auf der Zehn ran, leistete sich zwar auch den einen oder anderen Ballverlust, ließ aber immer wieder seine Klasse aufblitzen. Kiyotake scheint der kreative Ideengeber zu sein, den man in Nürnberg gesucht hat.

Nürnberg - Dortmund: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung