Fussball

Rukavytsya wird 05er, Pekarik nach Berlin

SID
Nikita Rukavytsya wechselte 2010 von KSV Roeselare zu Hertha BSC
© Getty

Bundesligist FSV Mainz 05 hat Nikita Rukavytsya vom Zweitligisten Hertha BSC verpflichtet. Wie die Mainzer am Freitag bekannt gaben, erhält der 25-Jährige einen Dreijahresvertrag bis Juni 2015. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Gleichzeitig holen die Hauptstädter Peter Pekarik vom VfL Wolfsburg.

Rukavytsya hatte seit 2010 für die Berliner gespielt und 24 Bundesliga- sowie 32 Zweitligaspiele bestritten. Wir freuen uns, dass der Transfer nun geglückt ist", sagte FSV-Manager Christian Heidel und fügte an: "Rukavytsya ist ein unglaublich schneller Offensivspieler für die Außenbahnen, der uns im Angriff noch mehr Flexibilität geben wird."

Doch auch einen Neuzugang haben die Berliner zu vermelden. Die Hauptstädter haben den 25-jährigen Peter Pekarik vom Erstligisten VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 40-malige slowakische Nationalspieler soll die Defensive der Berliner verstärken. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Hertha BSC im Stefckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung