Hoffenheim weiter wie ein Absteiger

Von Haruka Gruber / Fabian Swidrak
Freitag, 07.12.2012 | 22:23 Uhr
Artjoms Rudnevs (2.v.r.) sorgte mit seinen beiden Treffer fast im Alleingang für den Sieg
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Trainer-Effekt währte nicht einmal für ein Spiel: Das erschreckend ungefährliche 1899 Hoffenheim verliert auch unter dem neuen Coach Frank Kramer beim Hamburger SV mit 0:2 (0:1). Es war die fünfte Niederlage in Serie.