Sonntag, 06.05.2012

Bundesliga - 34. Spieltag

Schmadtke geht im Jubel auf Distanz

Die Distanz war nicht zu übersehen. Während die Profis und Trainer Mirko Slomka in der Mitte des Spielfeldes eine große Jubeltraube bildeten, verfolgte Jörg Schmadtke die Freude über die erneute Qualifikation für die Europa League aus rund 30 Metern Entfernung. Es war auch sein Moment. Doch der abwanderungswillige Sportdirektor scheint das Kapitel Hannover 96 für sich bereits beendet zu haben.

Die Spieler von Hannover feiern Altin Lala, der den Verein verlassen wird
© Getty
Die Spieler von Hannover feiern Altin Lala, der den Verein verlassen wird

Als einer der Ersten stiefelte er nach dem 2:1 (1:1) gegen den 1. FC Kaiserslautern in die Kabine. Wohl zum letzten Mal.

"Das ist für mich kein einfacher Moment. Aber ich muss die Dinge so behandeln, wie ich es für richtig halte", sagte Schmadtke, der 96-Klubchef Martin Kind aus "familiären Gründen" um die Auflösung seines unbefristeten Vertrages gebeten hatte.

"Wir werden in der nächsten Woche noch ein Gespräch führen und dann ein Ergebnis verkünden. Vielleicht gibt es ja gute Argumente, die mich umstimmen. Im Moment sehe ich diese aber nicht."

Kind will den Manager nicht gehen lassen

Kind will den auf dem Transfermarkt äußerst erfolgreichen Sportdirektor nicht ziehen lassen und hatte zuletzt nicht ausgeschlossen, dass Schmadtke seine Aufgabe vorübergehend aus seiner Heimatstadt Düsseldorf erfüllen könne.

"Herr Schmadtke hat einen Arbeitsvertrag und Arbeitsverträge sind zu erfüllen. Ich kenne seine Überlegungen und Argumente und habe volles Verständnis, aber das anstehende Gespräch muss nicht zwangsläufig zur Auflösung des Vertrages führen", sagte der Unternehmer.

Sollten beide Seiten auf ihren Standpunkten beharren, könnte die drei Jahre lang so erfolgreiche Verbindung schmutzig geschieden werden. Umso wichtiger war es Kind am Samstag, die Vorstellung der Mannschaft zum Saisonabschluss hervorzuheben.

"Wir haben bewiesen, dass die Vorsaison kein Zufall war und die Leistung bestätigt. Ich bin sehr stolz", sagte der 68-Jährige und kündigte die Verpflichtung weiterer Verstärkungen an. Erster Neuer könnte schon bald der japanische Außenverteidiger Hiroki Sakai werden.

Slomka: "Mussten alles aus Akku herausholen"

Trainer Mirko Slomka dürfte dies mit Wohlwollen vernehmen. "Die anderen Mannschaften rüsten auf. Es wird schwierig, auch in der kommenden Saison da dran zu bleiben. Aber wir werden alles dafür tun", sagte der Coach und war erleichtert, dass mit dem Sieg im 50. Pflichtspiel der Saison die nächste Reise durch Europa gesichert wurde: "Wir mussten noch einmal alles aus unserem Akku herausholen. Jetzt wollen wir in der Europa League zunächst mal die Qualifikation überstehen."

Gegen den FCK hatte es zunächst danach ausgesehen, als würde den Niedersachsen auf den letzten Metern die Puste ausgehen. Pierre De Wit brachte die Gäste in Führung (7.), bevor ein Eigentor von Alexander Bugera (38.) und das erlösende 2:1 durch Didier Ya Konan (71.) noch für die Wende sorgten.

Zwischendurch waren immer wieder die Ergebnisse aus Stuttgart durchgesickert, wo Hannovers ärgster Konkurrent VfL Wolfsburg zeitweilig 2:0 geführt hatte. "Das waren keine Glücksmomente", sagte Kind, der auf der Tribüne 90 anstrengende Minuten erlebte.

Lala bei Abschied gefeiert

Nach dem Abpfiff entlud sich dann das wilde Gefühlsgemisch aus Freude, Erleichterung und auch ein wenig Wehmut. In Altin Lala verabschiedete sich ein 96-Urgestein nach 14 Jahren in Hannover und wurde von Verein, Mannschaft und Fans frenetisch gefeiert. Solch einen Abgang wird Schmadtke nicht erleben.

Kind wollte den Manager mittelfristig als seinen Nachfolger aufbauen. Nun kann der Klubchef wohl nur zwischen einem Rechtsstreit und einer geräuschlosen Trennung wählen.

Die Suche nach einem neuen Sportdirektor dürfte in den kommenden Monaten in jedem Fall auf der Agenda stehen. Der Druck auf den künftigen Manager wird groß sein. Schmadtke hat die aktuelle Erfolgsmannschaft maßgeblich mitgestaltet. Die Distanz zu Trainer Slomka war dabei nur selten zu übersehen.

Hannover - Kaiserslautern: Daten zum Spiel

Die besten Bilder des 34. Spieltag
Köln - Bayern 1:4: Turbulenter Spieltag für den FC Köln. Vor dem Spiel wurde der Publikumsliebling Lukas Podolski verabschiedet
© Getty
1/30
Köln - Bayern 1:4: Turbulenter Spieltag für den FC Köln. Vor dem Spiel wurde der Publikumsliebling Lukas Podolski verabschiedet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen.html
Nach dem Spiel gab es schlimme Szenen auf den Rängen. Der fünfte Bundesliga-Abstieg der Kölner stand nach der Niederlage fest
© Getty
2/30
Nach dem Spiel gab es schlimme Szenen auf den Rängen. Der fünfte Bundesliga-Abstieg der Kölner stand nach der Niederlage fest
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=2.html
Prinz Poldi kann es nicht fassen. Aber Köln hatte nicht den Hauch einer Chance gegen souveräne Bayern
© Getty
3/30
Prinz Poldi kann es nicht fassen. Aber Köln hatte nicht den Hauch einer Chance gegen souveräne Bayern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=3.html
Thomas Müller erzielte zwei Tore. Hier bejubelt er das 1:0
© Getty
4/30
Thomas Müller erzielte zwei Tore. Hier bejubelt er das 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=4.html
Augsburg - Hamburg 1:0: Ja-Choel Koo erzielte das Tor des Tages in der 35. Minute
© Getty
5/30
Augsburg - Hamburg 1:0: Ja-Choel Koo erzielte das Tor des Tages in der 35. Minute
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=5.html
Das Thema des Spiels war aber nicht das Ergebnis sondern der Abgang von Jos Luhukay, der nach dem Spiel als Trainer des FC Augsburg zurückgetreten ist
© Getty
6/30
Das Thema des Spiels war aber nicht das Ergebnis sondern der Abgang von Jos Luhukay, der nach dem Spiel als Trainer des FC Augsburg zurückgetreten ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=6.html
Was die Fans davon halten, sieht man deutlich
© Getty
7/30
Was die Fans davon halten, sieht man deutlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=7.html
Nürnberg - Leverkusen 1:4: Das Spiel stand ganz im Zeichen von Michael Ballack, der seine letzten Minuten Bundesliga spielte
© Getty
8/30
Nürnberg - Leverkusen 1:4: Das Spiel stand ganz im Zeichen von Michael Ballack, der seine letzten Minuten Bundesliga spielte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=8.html
Markus Feulner, Mike Frantz und Gonzalo Castro (v.l.n.r.) kämpfen um den Ball
© Getty
9/30
Markus Feulner, Mike Frantz und Gonzalo Castro (v.l.n.r.) kämpfen um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=9.html
Nach 30 Minuten war das Spiel schon gelaufen. Stefan Kießling traf in der 6., 32. und 89. Minute. Geht da noch was Richtung EM für den Stürmer?
© Getty
10/30
Nach 30 Minuten war das Spiel schon gelaufen. Stefan Kießling traf in der 6., 32. und 89. Minute. Geht da noch was Richtung EM für den Stürmer?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=10.html
Souveräner Bayer-Sieg zum Abschluss der Saison
© Getty
11/30
Souveräner Bayer-Sieg zum Abschluss der Saison
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=11.html
Bremen - Schalke 2:3: Klaas-Jan Huntelaar erzielte beim souveränen Schalker-Sieg einen Doppelpack und ballerte sich damit zur Torjägerkanone
© Getty
12/30
Bremen - Schalke 2:3: Klaas-Jan Huntelaar erzielte beim souveränen Schalker-Sieg einen Doppelpack und ballerte sich damit zur Torjägerkanone
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=12.html
Die Bremer im Umbruch. Vor dem Spiel wurden etliche Spieler verabschiedet. Hier sagt Tim Wiese auf Wiedersehen
© Getty
13/30
Die Bremer im Umbruch. Vor dem Spiel wurden etliche Spieler verabschiedet. Hier sagt Tim Wiese auf Wiedersehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=13.html
Shootingstar Julian Draxler erzielte das erste Tor und feierte das mit dem Hunter
© Getty
14/30
Shootingstar Julian Draxler erzielte das erste Tor und feierte das mit dem Hunter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=14.html
Bremen kämpfte. Es fehlte aber die nötige Konsequenz. Nur Claudio Pizarro war eiskalt. Er traf doppelt
© Getty
15/30
Bremen kämpfte. Es fehlte aber die nötige Konsequenz. Nur Claudio Pizarro war eiskalt. Er traf doppelt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=15.html
Aaron Hunt mit einer artistischen Einlage. Zum Sieg reichte es für Werder aber nicht
© Getty
16/30
Aaron Hunt mit einer artistischen Einlage. Zum Sieg reichte es für Werder aber nicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=16.html
Hertha - Hoffenheim 1:0 - Die Hertha ist noch am Leben. Sie gehen in die Relegation
© Getty
17/30
Hertha - Hoffenheim 1:0 - Die Hertha ist noch am Leben. Sie gehen in die Relegation
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=17.html
Peter Niemeyer (r.) und Robert Hubnik bejubeln das Führungstor für die Hertha gegen Hoffenheim
© Getty
18/30
Peter Niemeyer (r.) und Robert Hubnik bejubeln das Führungstor für die Hertha gegen Hoffenheim
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=18.html
Nach dem Führungstreffer kannte der Jubel an der Berliner Bank keine Grenzen
© Getty
19/30
Nach dem Führungstreffer kannte der Jubel an der Berliner Bank keine Grenzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=19.html
Dortmund - Freiburg 4:0 - Der Meister spaziert zu einem lockeren Sieg und knackt die 80-Punkte-Marke
© Getty
20/30
Dortmund - Freiburg 4:0 - Der Meister spaziert zu einem lockeren Sieg und knackt die 80-Punkte-Marke
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=20.html
Jakub Blaszczykowski feiert nach seinem Treffer gegen den SC Freiburg
© Getty
21/30
Jakub Blaszczykowski feiert nach seinem Treffer gegen den SC Freiburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=21.html
Robert Lewandowski (2. v. r.) erzielt einen seiner zwei Treffer gegen die Freiburger
© Getty
22/30
Robert Lewandowski (2. v. r.) erzielt einen seiner zwei Treffer gegen die Freiburger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=22.html
Das Motto der Saison beim BVB - es ist scheinbar einfach nicht totzukriegen...
© Getty
23/30
Das Motto der Saison beim BVB - es ist scheinbar einfach nicht totzukriegen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=23.html
Hannover - Kaiserslautern 2:1 - Didier Ya Konan freut sich im neuen Dress über seinen Treffer gegen den FCK
© Getty
24/30
Hannover - Kaiserslautern 2:1 - Didier Ya Konan freut sich im neuen Dress über seinen Treffer gegen den FCK
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=24.html
Jan Schlaudraff (l.) ging erneut engagiert in die Zweikämpfe gegen den 1. FC Kaiserslautern
© Getty
25/30
Jan Schlaudraff (l.) ging erneut engagiert in die Zweikämpfe gegen den 1. FC Kaiserslautern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=25.html
Mainz - Mönchengladbach 0:3 - Was Dante hier genau sagen will, ist nicht überliefert. Vielleicht hat er "Zeuch" bestellt
© spox
26/30
Mainz - Mönchengladbach 0:3 - Was Dante hier genau sagen will, ist nicht überliefert. Vielleicht hat er "Zeuch" bestellt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=26.html
In seinem letzten Spiel für die Borussia hing sich Marco Reus (l.) nochmal so richtig rein
© spox
27/30
In seinem letzten Spiel für die Borussia hing sich Marco Reus (l.) nochmal so richtig rein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=27.html
Stuttgart - Wolfsburg 3:2 - Diego Benaglio konnte auch nicht die starke Schlussphase des VfB Stuttgart verhindern
© spox
28/30
Stuttgart - Wolfsburg 3:2 - Diego Benaglio konnte auch nicht die starke Schlussphase des VfB Stuttgart verhindern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=28.html
Patrick Helmes salutiert nach seinem Treffer zum 0:1 gegen den VfB Stuttgart
© Getty
29/30
Patrick Helmes salutiert nach seinem Treffer zum 0:1 gegen den VfB Stuttgart
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=29.html
Materialschaden am Wolfsburger Tornetz. Das sorgte für eine mehrminütige Unterbrechung
© Getty
30/30
Materialschaden am Wolfsburger Tornetz. Das sorgte für eine mehrminütige Unterbrechung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=30.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.